Pfeil nach unten

Kommunale Wärmeplanung – Energiewende durch Wärmewende

Die kommunale Wärmeplanung ist für Kommunen der zentrale strategische Prozess, um Klimaschutzziele im Wärmebereich zu erreichen. Denn anders als Strom ist Wärme nicht so leicht transportierbar, wodurch der Transformationsprozess hin zur klimaneutralen Wärmeversorgung zwingend vor Ort gestaltet werden muss.

Dies hat Baden-Württemberg erkannt und mit der Novellierung des Klimaschutzgesetzes (KlimaG BW) im Herbst 2020 als erstes deutsches Bundesland seine großen Kreisstädte und Stadtkreise zur Erstellung eines Kommunalen Wärmeplans bis Ende 2023 verpflichtet. Er ist darüber hinaus alle sieben Jahre nach der jeweiligen Erstellung unter Berücksichtigung der weiteren Entwicklungen fortzuschreiben.

Mit der Erstellung des Kommunalen Wärmeplans für Leinfelden-Echterdingen wurde das Ingenieurbüro EGS-Plan (Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbH) mit Sitz in Stuttgart beauftragt.