Pfeil nach unten

Stadtmarketing

Das Stadtmarketing der Stadt Leinfelden-Echterdingen unterstützt die enge Kooperation ortansässiger Betriebe, pflegt Netzwerke – und trägt die guten Eigenschaften der Dienstleistungsstadt LE positiv nach außen.

Stadtmarketing-Fahnen

LE CARD

LE CARD

Seit Ende November 2023 gibt es die „LE CARD“. Karteninhaber können damit bei teilnehmenden Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen in Leinfelden-Echterdingen einkaufen und von Aktionen sowie Vergünstigungen profitieren. Auf der Internetseite www.le-card.de oder per App können Leinfelden-Echterdingens Bürger die LE CARD freiwillig registrieren – die Karte benötigt man dann nicht mehr physisch, sondern kann Zahlungsvorgänge mit dem Smartphone durchführen.

Die LE CARD vereint drei Funktionen: Bürger können in die Geschäfte gehen und sich einen Gutschein kaufen. Die Karte kann auch als Bonus-Karte eingesetzt werden – die Geschäfte können selbständig Boni verteilen, zum Beispiel Rabatte auf bestimmte Produkte anbieten, die die Kunden mit der LE CARD (auch ohne Guthaben darauf) erhalten. Außerdem können Unternehmen ihren Mitarbeiter die LE CARD als MitarbeiterCard anbieten und steuer- und abgabenfrei bis zu 50 Euro direkt auf die Karte überweisen; es kann auch angespart werden. Wichtig: Das Guthaben kann nur in Leinfelden-Echterdingen ausgegeben werden.

Aktuell nehmen 28 Geschäfte teil. Die Stadt ist bemüht, weitere Partner und Unternehmen zu gewinnen. Interessenten können sich bei der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung unter Telefon 1600-800 melden. Als Wirtschaftsförderungsmaßnahme übernimmt die Stadtverwaltung die Startkosten für Unternehmen und Akzeptanzstellen von 149 Euro bzw. 99 Euro bis Ende 2024. Damit können die Akzeptanzstellen die LE CARD kostenfrei und ohne Risiko testen, und die Unternehmen erhalten so ein Einführungsangebot für die MitarbeiterCARD.

In Sachen MitarbeiterCARD gehen Stadt und Stadtwerke LE mit gutem Beispiel voran: Für 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (nicht für Beamte) werden ab Anfang des Jahres 2024 erstmals steuerfreie Sachbezüge von monatlich 35 Euro (bezogen auf Vollbeschäftigung) gewährt. Absolut gesehen wird damit ein Umsatzvolumen von ca. 250.000 Euro in den Markt bzw. in die teilnehmenden Akzeptanzstellen gegeben. Betrieben wird die LE CARD vom Karlsruher Unternehmen trolleymaker, das sich um Vertrieb, Marketing, Abwicklung und Händlerschulungen kümmert.

Frühjahrserwachen ...

Blauer Schriftzug "Kunst bewegt LE" auf buntem Hintergrund

… in den Ortskernen von Leinfelden und Echterdingen: Auch im Jahr 2024 bewegt die Kunst wieder LE: Von 8. bis 22. März werden Werke aus Grafik, Malerei, Bildhauerei und Fotografie in den Schaufenstern und Verkaufsräumen der teilnehmenden Betriebe präsentiert.

Sie wollen mehr über das beliebte Kunst-Event erfahren? Einen guten Überblick bietet die neue Broschüre, die Sie hier als PDF herunterladen können:

myle.de

Logo des Online-Marktplatzes myle.de

Die Online-Plattform myle.de bietet den besten Einstieg in das Thema Stadtmarketing. Über die Seiten erhalten Sie nicht nur aufschlussreiche Details zum Wirtschaftsstandort Leinfelden-Echterdingen. Sie bekommen zum Beispiel auch einen Überblick über die lokalen Wirtschaftspartner.

Messeauftritt der Stadt auf der CMT

Als schönste Seite der Filder präsentiert sich unsere Stadt immer aufs Neue mit zahlreichen Attraktionen aus Leinfelden-Echterdingen am weitläufigen Stand der Regio Stuttgart Marketing.

CMT-Logo

Dabei stehen stets viele Highlights aus Bereichen Musik, traditioneller Tanz, Theater, Sport und Kulinarik auf dem Programm! Bei diesen und weiteren Themen ist für jeden etwas dabei – sei es für Klein oder Groß.

Mehr Informationen zur Urlaubs-Messe CMT finden Sie auf der offiziellen Messeseite.