Pfeil nach unten
Leistungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Flächennutzungsplan einsehen

Im Flächennutzungsplan (FNP) stellen Gemeinden die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung dar.

Sie finden darin beispielsweise Aussagen zu geplanten

  • Wohnbauflächen,
  • Gewerbe- und Industriebauflächen,
  • Grünflächen oder
  • Verkehrsflächen.

Die dazugehörende Begründung erklärt die Ziele der Planung und die Darstellungen im Flächennutzungsplan.

Zuständige Stelle

die Gemeinde-/Stadtverwaltung, in deren Bereich sich das Grundstück befindet

Abteilung Stadtentwicklung und Bauleitplanung [Stadt Leinfelden-Echterdingen]

Persönlicher Kontakt

Benjamin Irschik

Abteilungsleitung Stadtentwicklung und Bauleitplanung

Telefon0711 1600-673
Fax0711 1600-606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Bernhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1. OG Zi. N 110
Fabian Burkholz
Telefon0711 1600-711
Fax0711 1600-606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Bernhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1.OG Zi. N 112
Aufgaben

Stadtentwicklung, Flächennutzungsplanung, Bebauungspläne, Rahmenplanung, Planauskunft

Gundula Streich
Telefon0711 1600-717
Fax0711 1600-606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Bernhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1.OG Zi. N 113
Aufgaben

Stadtentwicklung, Flächennutzungsplanung, Bebauungspläne, Rahmenplanung,  Planauskunft

Yllya Sladkov
Telefon0711 1600-728
Fax0711 1600- 606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Bernhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1. OG Zi. N 105
Aufgaben

Stadtentwicklung, Flächennutzungsplanung, Bebauungspläne,  Rahmenplanung, Planauskunft

Sabine Lorenz
Telefon0711 1600-757
Fax071 1600-606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Berhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1. OG Zi. N105
Aufgaben

Stadtentwicklung,Flächennutzungsplanung, Bebauungspläne, Rahmenplanung, Planauskunft

Romy Wollet
Telefon0711 1600-701
Fax0711 1600-606
Gebäude Rathaus Echterdingen, Bernhäuser Straße 11 (Neubau)
Raum 1. OG Zi. N 111
Aufgaben

Planwerk, Planauflage und Technische Zeichnungen

Leistungsdetails

Voraussetzungen

keine

Verfahrensablauf

Sie können bei der zuständigen Stelle Einsicht in den Flächennutzungsplan nehmen. Sie sollten Angaben zum betroffenen Grundstück (z.B. Gemarkung, Flur- und Grundstücksnummer) machen können.

Die Städte und Gemeinden müssen den für die Öffentlichkeitsbeteiligung vorgesehenen Entwurf des Flächennutzungsplans im Aufstellungs- bzw. Änderungsverfahren in das UVP-Portal einstellen. Einige Gemeinden haben über das Portal zudem ihren bereits geltenden Flächennutzugsplan zugänglich gemacht.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

keine

Hinweis: Für Kopien von Ausschnitten oder des gesamten Flächennutzungsplans entstehen Gebühren. Diese sind je nach Gemeinde unterschiedlich.

Vertiefende Informationen

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Wirtschaftsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 31.01.2020 freigegeben.