Für eine intakte Umwelt

Zu den ganz wesentlichen Voraussetzungen, sich in einer Stadt wohlzufühlen, zählt die Qualität der Umwelt. Die steht auch im Mittelpunkt der Arbeit unserer Experten vom städtischen Umweltamt. Und betrifft neben vielen anderen Bereichen die Themen Klima- und Lärmschutz.

Foto: Bergmann

Die herausragenden Standortqualitäten, die man der Großen Kreisstadt bescheinigt – als Wirtschaftsstandort ebenso wie als Wohnort – rührt auch daher, dass die rund 3.000 Hektar Gemarkungsfläche sich zu je einem Drittel Wald, Landwirtschaft und Siedlung aufteilen.

Leinfelden-Echterdingen liegt zwischen Feldern, Streuobstwiesen und Schönbuch-Naturpark mit dem romantischen Natur- und Landschaftsschutzgebiet Siebenmühlental. Lärmschutz und Klimaschutz sind deshalb ein wichtiges Thema.