OB Klenk: „Mehr Kontakte und wieder Sport im Freien“

Seit dieser Woche gelten weitere Lockerungen der Corona-Verordnung des Landes. „Die werden auch in unserer Stadt sichtbar sein“, sagt Oberbürgermeister Roland Klenk.

Foto: Pfeiffer

„Wir können uns jetzt im Freien mit Angehörigen eines weiteren Haushalts treffen. In privaten Räumen ist ein Treffen mit Geschwistern und deren Familien sowie Personen aus einem weiteren Haushalt möglich. Auch Sport im Freien ist unter bestimmten Rahmenbedingungen, hauptsächlich was die Abstandsregeln betrifft, wieder erlaubt. Und ab Montag dürfen dann die Gastronomiebetriebe öffnen, im Außen- wie im Innenbereich. Wir werden großzügig sein, wenn es um die Erlaubnis für Außensitzplätze geht. Gerade im Freien ist die Ansteckungsgefahr ja geringer als in Räumen. Die Wiederaufnahme des Musikschulbetriebs ist in Vorbereitung. Vor dem Einstieg in den Präsenzunterricht muss, wie übrigens auch bei den Gastronomiebetrieben, ein genauer Hygieneplan erstellt und genehmigt werden. Die Landesregierung will bei den Lockerungsmaßnahmen schrittweise vorgehen, um bei einer erneuten Zunahme der Infektionszahlen diese bestmöglich zuordnen zu können. Wir sollten nicht vergessen, dass die Öffnungsschritte nur funktionieren, wenn wir alle verantwortungsvoll miteinander umgehen. Halten Sie sich bitte weiterhin an die Hygiene- und Abstandsregelungen.“