Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Erste Preise für LE

Die Musikschule ist beim „Jugend musiziert“-Regional­wettbewerb in Fellbach am vergangenen Wochenende erfolgreich mit nur ersten Preisen und gleich vier Weiterleitungen zum Landeswettbewerb (Anfang April in Schorndorf) gestartet.

Lavinya Kabatnik mit Margret Augst (l.) und Eva Stein (r.) | Foto: Kabatnik

In der Kategorie Violine (Solo) konnte Lavinya Kabatnik aus der Klasse Eva Stein mit einem 1. Preis die Weiterleitung zum Landeswettbewerb erreichen. Julien Mhondera, Julia Homolka und Simeon Dalampakis aus der Klasse Wolfi Rieder erreichten einen begehrten Platz in der Kategorie Gesang-Pop (Solo) zum Landeswettbewerb.

Auch alle anderen Teilnehmer erreichten einen 1. Preis:

  • Violine: Augusta Scheurer, Lara Marie Österholm, Richard Guo, Emily Han
  • Pop-Gesang solo: Ella Edelmann, Noelle Elsässer
  • Klavier-Kammermusik (quartett): Hanlei Sun, Richard Guo, Thea Juric, Johanna Reimold.

Dieses Ergebnis dokumentiert wieder einmal die außerordentlich erfolgreiche Arbeit der Musikschule.

Ein herzlicher Dank an die engagierten Lehrkräfte: Christiane Rehbronn-Zimmer (Violine), Wolfram Rieder (Gesang Pop), Eva Stein (Violine), Susanne Stock (Klavier) sowie Margret Augst, Andreas Czeppel und Monika Hermle für die Korrepetition.

  • Am 17. März findet im Pavillon Oberaichen das Preisträgerkonzert statt.