Pfeil nach unten

Vortrag: Wenn der Schmerz zur Krankheit wird

Schmerzen sind ein wichtiges Warnsignal unseres Körpers. Ein anhaltender, starker Schmerz kann sich sozusagen ins Gehirn „einbrennen“ und er besteht über seine eigentliche Aufgabe der Information hinaus fort. Spätestens dann ist es notwendig, ihn zu bekämpfen, sonst würde er zur chronischen Qual und eigenständigen Krankheit. Vortrag: Dr. med Hans-Dieter Zug, Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin. Montag, 19.7., 19.30 bis 21 Uhr; Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Raum 1; Kosten: 5 Euro; Anmeldung: vhs@le-mail.de