Pfeil nach unten

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Bis 17. November bittet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bei Haus- und Straßensammlungem wieder um Spenden für deutsche Kriegsgräberstätten im Ausland.

Der am 16. Dezember 1919 gegründete Volksbund feiert 100-jähriges Bestehen. Er leistet im Auftrag der Bundesregierung seit vielen Jahrzehnten Grabpflege in 46 Staaten, gegenwärtig betreut er die Ruhestätten von ca. 2,8 Millionen deutschen Kriegstoten auf 832 Kriegsgräberstätten. Außerdem betreibt er eine eigene Jugend- und Schularbeit.

Der Volkstrauertag wird jedes Jahr im November vom Volksbund bundesweit ausgerichtet als ein Tag des Gedenkens und der Mahnung zum Frieden. Schirmherr des Volksbundes ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.