Pfeil nach unten

Online-Vortrag zum 250. Geburtstag von Hölderlin

Schon vor vier Jahrzehnten beschäftigte sich der in Tübingen geborene Maler, Bildhauer und Drucker CHC Geiselhart mit Hölderlin und seinem Umfeld. Dabei sind ab 1979 zahlreiche bildnerische Arbeiten (vor allem Zeichnungen und Radierungen) entstanden, mit deren Hilfe im Bild-Vortrag die Biographie Hölderlins entwickelt und sinnlich vor Augen gestellt werden soll.

Ausgehend von der ersten Hölderlin-Biographie von 1827/28 von Wilhelm Waiblinger bis hin zu Rüdiger Safranskis jüngster Bearbeitung unter dem Titel „Komm ins Offene!“, überprüft CHC Geiselhart anhand seines eigenen unglücklichen Dichters Friedrich Hölderlin.

Der Vortrag – eine Kooperation von Kulturkreis LE e.V. und VHS – findet online über Zoom statt am Samstag, 28. November 2020, 19 Uhr. Die Gebühr beträgt 9 Euro. Die Zugangsdaten zum Webseminar erhält man nach der Anmeldung bei der VHS unter Tel. 1600-327 oder per E-Mail: vhs@le-mail.de