Pfeil nach unten

Mobilitätspunkt in Stetten beschlossen

Stetten bekommt an der Haltestelle „Hof“ einen Mobilitätspunkt. Das hat der Gemeinderat kürzlich einstimmig entschieden. Ausgestattet wird der Haltepunkt mit einer Buswartehalle und einer Stele, um auf diesen wichtigen ÖPNV-Punkt aufmerksam zu machen. Vorgesehen sind offene, aber überdachte Abstellplätze für Fahrräder sowie am Ungerhaldenweg Platz für E-Mobilität und Carsharing. Sitzbänke und Abfallbehälter runden das Angebot ab.

Den Berechnungen zufolge fallen für den Mobilitätspunkt Kosten in Höhe von 750.000 Euro an, wobei der Verband Region Stuttgart  ein Mobilitätspunkt in Stetten als auch den bereits beschlossenen in Echterdingen an der Stadionstraße mit insgesamt 550.000 Euro bezuschusst. Mit den Bauarbeiten soll im Frühjahr 2021 begonnen werden. Die ersten Busse werden dann im Herbst oder Winter die neue Haltestelle anfahren können.