Pfeil nach unten

Militärübungen: US-Standort nicht betreten!

Noch bis Ende des Monats finden auf dem auf dem US-Standortübungsplatz in Böblingen (Panzer Local Training Area) ganztägig Militärübungen statt. Und das nicht nur werktags, sondern vereinzelt auch an Wochenenden.

Die Bevölkerung, vor allem Spaziergänger, Ausflügler, Fahrradfahrer und Mountainbiker, sind unbedingt aufgefordert, den Standortübungsplatz während des genannten Zeitraums nicht zu betreten und die zusätzlich aufgestellten Warnschilder zu beachten, da während der einzelnen Trainingseinheiten unter anderem auch Übungsgranaten zum ,Einsatz kommen werden.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass der Standortübungsplatz den US-Streitkräften vom Bund zur ausschließlichen Nutzung für militärische Zwecke zur Verfügung gestellt wurde. Daher ist die Bevölkerung auch zukünftig angehalten den Übungsplatz nicht zu betreten. Dies beinhaltet alle Waldstrecken innerhalb des Standortübungsplatzes und nicht nur die eingezäunten Bereiche.

Das Musberger Sträßle bleibt während der Übung weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich. Eine Beeinträchtigung für die Bevölkerung etwa durch erhöhtes Verkehrs- oder Lärmaufkommen ist nicht zu erwarten. Schießübungen auf der Schießanlage Murkenbach werden gemäß dem Schießplan für Februar durchgeführt.