Pfeil nach unten

Flughafen verzeichnet historisches Minus

Am Flughafen Stuttgart wurden im Geschäftsjahr 2020 gut 3,2 Millionen Passagiere gezählt, ein Minus von rund 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Flugbewegungen fiel um 58,7 Prozent auf insgesamt 58.803 Starts und Landungen – so wie Mitte der 1980er-Jahre. Das geringe Verkehrsaufkommen in Folge der weltweiten Reisebeschränkungen ließ den Umsatz der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) auf 142,1 Mio. Euro einbrechen, ein Minus von 53 Prozent (2019: 300,1 Mio. Euro).