Pfeil nach unten

Die Mitglieder des Jugendgemeinderats

Am Samstag, 13. Oktober 2018, stellte der Wahlausschuss das Endergebnis der ersten Jugendgemeinderatswahl in Leinfelden-Echterdingen amtlich fest.

Die 16 neuen Mitglieder des Jugendgemeinderats, aufgenommen am Bernhäuser Forst, wo die 1. Klausurtagung im 2018 stattfand. | Foto: Bergmann

726 von 2.953 wahlberechtigten Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren stimmten ab (gültige Stimmen: 708, ungültige Stimmen: 18), wer ihre Interessen in den kommenden zwei Jahren in der Stadt vertreten soll. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 24,6 Prozent.

Gewählt worden sind:

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Jakob Andrae

Jahrgang 1997, Leinfelden

… Skatepark und Streetball Court im Jugendhaus AREAL, mehr Angebote für Jugendliche, z. B. Ferienprogramme, bessere und günstigere Bus- und Bahnverbindungen

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Aljoscha Baudoux

Jahrgang 1999, Echterdingen

… Umsetzung der Ideen und Wünsche der Jugendlichen in LE, Projekte wie z. B. „AREAL in Flammen“ & Podiumsdiskussionen

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Kolja Baudoux

Jahrgang 2001, Echterdingen

… der Jugend eine Stimme geben, wenn es um die Gestaltung und Zukunft von LE geht & eine engere Verbindung zwischen Jugend und Politik schaffen

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Nikita Baudoux

Jahrgang 2003, Echterdingen

… Engagement für die Anliegen der Jugendlichen in LE, günstige VVS-Preise für Jugendliche & freies WLAN in LE

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Lukas Niechziol

Jahrgang 1997, Echterdingen

...Gründer des JGR, schöne Ausgestaltung der Jugendhaus AREAL, Plätze für Jugendliche schaffen, bessere Busverbindungen & für einen schönen Ort für Jugendliche in LE

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Luana Bologna

Jahrgang 2004, Echterdingen

… Planung von Veranstaltungen von Jugendlichen für Jugendliche, bei denen sie selbst sein und dem Alltag entfliehen können

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Marco Diepold

Jahrgang 2004, Leinfelden

… vorantreiben des Netzausbaus, Digitalisierung der Schulen, freies WLAN, Qualitätssicherung des Essens in den Schulen & lebendigere Freizeitgestaltung für Jugendliche

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Lia Dietrich

Jahrgang 1999, Musberg

… mehr (T)Räume für Jugendliche, Projekte, Partys, Aufklärung über Politik & Mitbestimmungsrecht in der Stadt LE

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Fabian Engelbrecht

Jahrgang 1998, Stetten

… bessere Bus- und Bahnverbindungen, Nutzung von Medien zur Informationsweitergabe - dass die Jugend Ihre Stimme in LE hörbar machen und die stadt mitgestalten kann

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Jan-Arne Hirschberger

Jahrgang 1999, Stetten

… politische Teilhabe der Jugendlichen stärken & mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten für Jugendliche in LE

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Moritz Kemmner

Jahrgang 2002, Echterdingen

… Sportturniere veranstalten und Jugendveranstaltungen organisieren, bei denen Jugendliche zusammen­kommen können, günstige Bustickets & Verschönerung der Stadt durch z. B. künstlerische Gestaltung öffentlicher Mülleimer

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Robin Krusic

Jahrgang 2001, Echterdingen

… freies WLAN in LE & der Neubau des Jugendhauses, das diesen Namen auch verdient hat

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Phileas Meier

Jahrgang 2002, Leinfelden

… mehr Freizeitangebote, Digitali­sierung der Schulen, öffentliche Fußballplätze & ein LE, das schöner und interessanter für Jugendliche ist

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Sarah Miehle

Jahrgang 2003, Stetten

… ein Jugendzentrum, mehr Aktivitäten für Jugendliche, Integration - unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Nationalität, Stadt zu einem besseren Ort machen.

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Thorsten Richter

Jahrgang 2004, Leinfelden

… Förderung von Sport durch Busshuttle vom IKG/IKR/LUS zum Sportzentrum, Ausleihstellen für Sportgeräte, Klimaanlagen in Schulen & Ausbau von Sportplätzen

Mitglied des Jugendgemeinderats Leinfelden-Echterdingen

Hanne Sofie Wolfrum

Jahrgang 2003, Musberg

… die Meinung der Jugendlichen vertreten, freies WLAN & bessere Busverbindungen, um LE jugend­freundlicher zu machen