Pfeil nach unten

Stadtradeln: Dritter Teil des Radquiz

In der Kalenderwoche 26 wurde mit einem Radverkehrsquiz begonnen, das in der KW 29 endet. Lösen Sie die Fragen rund um den Radverkehr. Aus den Buchstaben, die hinter den jeweiligen Antworten stehen, ergibt sich ein Wort.

Eine Gruppe Fahrradfahrer fährt an Echterdinger Zentscheuer vorbei
Foto: Bergmann

Der Gewinner erhält eine Fahrradtasche von Ortlieb (Stadtradeln-Edition). Schicken Sie einfach das Lösungswort an mobilitaet@le-mail.de.

Zubehör am Fahrrad

Die Verkehrssicherheit wird großgeschrieben! Auf dem Rad im Straßenverkehr ist das besonders wichtig. Folgende Teile müssen nach Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) vorhanden und funktionstüchtig sein: Eine helltönende Klingel. Zwei voneinander unabhängige Bremsen. Zwei Pedale, die mit je zwei nach vorn und hinten wirkenden, gelben Rückstrahlern ausgestattet sind, so müssen auch die Laufräder mit zwei Speichenrückstrahler (gelb) oder reflektierendes Material (weiß) an den Speichen, Felgen oder Reifen ausgestattet sein. Außerdem:

  • Scheinwerfer/Rückstrahler (weiß) mit Dynamo/Batterielicht und Großflächenrückstrahler und Rücklicht [ver]
  • Trinkflaschenhalter, Luftpumpe und ein gutes Schloss [erg]

Gegen den Strom?

Dürfen Radfahrer in Einbahnstraßen auch entgegen der Fahrtrichtung fahren?

  • Radfahrer dürfen in Einbahnstraßen in beide Richtungen fahren, wenn sie für den Fahrradverkehr in Gegenrichtung mit einem entsprechenden Verkehrszeichen geöffnet sind. [pro]
  • Nein, Radfahrer müssen sich in Einbahnstraßen genauso wie Autos an die eine Fahrtrichtung halten. [tuc]

Holländer als Vorbild

Einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit können Menschen im Auto mit dem „Holländischen Griff“ leisten. Doch was ist der Holländische Griff?

  • Beim „Holländischen Griff“ signalisiert der Autofahrer mit dem Abstellen des Motors, dass er aussteigen will. Radfahrer müssen anschließend stehen bleiben und ihn aussteigen lassen. [n]
  • Beim „Holländischen Griff“ öffnen die Autofahrer die Tür mit der rechten, also der Tür abgewandten, Hand und drehen sich damit automatisch in Richtung Schulterblick und können damit beispielsweise den Radfahrer im toten Winkel sehen. [m]