Pfeil nach unten

Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Stammstrecke wird gesperrt

Die Bahn nutzt die Sommerferien für die Modernisierung der S-Bahn-Stammstrecke zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Stuttgart-Vaihingen. Sie erneuert zwischen 31. Juli und 12. September 2021 im Bereich der Tunnelstrecke zwölf Weichen und modernisiert die Stationen.

Grafik mit S-Bahnhaltestellen Vaihingen bis Stuttgart Hauptbahnhof
Grafik: Deutsche Bahn

Zeitgleich ersetzt Vodafone die vorhandenen WLAN-Repeater durch neue leistungsfähigere Anlagen. Zudem werden bei der Haltestelle Österfeld rund 2,4 Kilometer Gleis vollständig ausgetauscht.

Während der Arbeiten können die Haltestellen Hauptbahnhof (tief), Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße, Universität und Österfeld nicht angefahren werden. Es kommt zu Fahrplanänderungen bei allen S-Bahn-Linien. In der Innenstadt ersetzen Busse die S-Bahnen auf zwei Linien (SEV1 und SEV2) zwischen Hauptbahnhof und S-Vaihingen. In der Hauptverkehrszeit fährt die Stadtbahnlinie U34 zusätzlich im Abschnitt Südheimer Platz–Stuttgart-Vaihingen.

An den sieben Wochenenden setzt die S-Bahn ein Rufbus-System auf Bestellung (On Demand) ein. Dieses bietet insbesondere auch im Nachtverkehre weitere Ersatzmöglichkeiten für die Fahrgäste. Mit den Leihrädern von RegioRadStuttgart besteht im gesamten Zeitraum auf kurzen Strecken eine Alternative. Mit der Polygo-Card sind bei jeder Ausleihe die ersten 30 Minuten kostenfrei.

Die geänderten Fahrpläne während der Bauzeit sind in den elektronischen Auskunftssystemen der Bahn bereits enthalten. Bitte informieren Sie sich vor der Fahrt in den Apps Mobility Stuttgart oder DB Navigator.

Wichtig für S-Bahn-Fahrer, die aus Richtung Filderstadt bzw. Flughafen kommen: Ab Stuttgart-Vaihingen werden Busse als Schienenersatzverkehr für die nicht fünf angedienten Haltestellen Österfeld, Universität, Schwabstraße, Feuersee und Stadtmitte eingesetzt. Weiterführende Detailinformationen erhalten Sie auf der Internetseite www.s-bahn-stuttgart.de der Deutschen Bahn AG.