Pfeil nach unten

Verlosung für knapp 50 Teilnehmer Rad-Schnitzeljagd erfolgreich beendet

Bis zum 31. Oktober ging die RadSchnitzeljagd in LE. Nun ziehen Stadt und Initiative RadKULTUR Bilanz der vergangenen Aktionswochen: 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mindestens eine der drei Routen abgefahren und die geheimen Lösungswörter entschlüsselt.

Zwei Radfahrer vor Leinfelder Rathaus
Foto: Bergmann

Wie es sich für eine Schnitzeljagd gehört, mussten die Teilnehmenden die einzelnen Stationen auf den abwechslungsreichen Touren durch die Stadt und die Umgebung suchen und finden, um zum nächsten Schild zu gelangen. Neben den Hinweisen auf die nächste Station verriet jedes Schild außerdem einen Teil des Geheimcodes für das Gewinnspiel.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die mindestens eines der Lösungsworte eingereicht haben, verlost die Stadt nun nützliches Fahrradzubehör und mehrere BDS-Gutscheine. Wer jetzt Lust bekommen hat, die Strecken zum ersten Mal erkunden oder sie erneut abzufahren kann das übrigens auch ab nächsten Frühjahr tun: Nach Ablauf der RadSchnitzeljagd sind die Stationsschilder und der Kartenflyer immer noch unter www.radkultur-bw.de/leinfelden-echterdingen einsehbar.

Die RadSchnitzeljagd war ein Modul der Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg. Die Stadt Leinfelden-Echterdingen wurde im Jahr 2021 als RadKULTUR-Kommune ausgewählt.