Pfeil nach unten

Neujahrsempfang erneut sehr gut besucht OB Klenk gibt Ausblick auf lokalpolitische Themen im Jahr 2020

Viele Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntag zum Neujahrsempfang der Stadt in die Filderhalle gekommen – vom Oberbürgermeister an der Saaltüre mit Handschlag begrüßt.

Foto: Bergmann

OB Roland Klenk gab in seiner Rede einen Ausblick auf das Jahr 2020 und die zentralen lokalpolitischen Themen der Stadt (hier geht’s zum Download der Rede als PDF (77,4 KB)).

Der Neujahrsempfang bot auch den würdigen Rahmen für die Verleihung der Bürgermedaille der Stadt Leinfelden-Echterdingen an die international renommierte Fotografin Hansi Müller-Schorp und an den passionierten Filmemacher Helmut Mailänder (mehr dazu lesen Sie hier).

Schwungvoll umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom Musikverein Musberg und „Jugend musiziert“-Gewinner Julien Mhondera (Musikschule LE) in Begleitung von Andreas Czeppel am Flügel.

Um die Chancen und Risiken der Digitalisierung als Herausforderung für Bürgerschaft und Stadtverwaltung ging es im Vortrag von Willi Wendt, Teamleiter Urban Data & Resilience am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO.

Für die Bewirtung beim Stehempfang sorgte der Vereinsring Stetten.

Fotostrecke

OB Klenk empfing unter anderem die Bundestagsabgeordneten Renata Alt (Foto), Michael Hennrich und …
… Matthias Gastel (links), hier mit Siegfried Günther vom Tennisclub Stetten sowie mit Alt-Stadtrat und Ehrenbürger Dr. Hans Huber (rechts).
Mit dabei waren Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Eberhard Breitling mit Gattin, EBM Eva Noller (links) und Wirtschaftsförderin Angelika Goldak (rechts).
Auch Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Rainer Häußler und seine Gattin ließen sich den Neujahrsempfang nicht entgehen, hier im Bild mit Stadträtin Ilona Koch (rechts).
Alt-Bürgermeister Dr. Gerhard Haag (rechts) im Gespräch mit Werner Zimmermann, der bereits im Jahr 2008 mit der Bürgermedaille ausgezeichnet wurde.
BM Dr. Carl-Gustav Kalbfell mit Ordnungsamtsleiter Gerd Maier (links), Stadtrat Christian Vohl (2. v. l.) und Stadtrat Horst Duda (rechts)
OB Klenk verlieh die Bürgermedaille an Hansi Müller-Schorp und Helmut Mailänder.
Willi Wendt vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO referierte zum Thema Digitalisierung als Herausforderung für Bürgerschaft und Stadtverwaltung.
Julien Mhondera, „Jugend musiziert“-Gewinner und Schüler der Musikschule LE, begeisterte das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Stimme. Am Flügel: Andreas Czeppel
Musikalisch gab der Musikverein Musberg dem Neujahrsempfang einen stimmungsvollen Rahmen. | Alle Fotos: Bergmann