Pfeil nach unten

Kunst bewegt LE

Längst ist sie zu einem Highlight im Jahreskalender von Leinfelden-Echterdingen geworden: Die Aktion „Kunst bewegt LE“. Bereits zum siebten Mal – vom 6. bis 20. März – ist es diesmal wieder so weit.

Foto: Bergmann

In fast 30 Geschäften und Restaurants der Stadt werden dann 14 Tage lang Grafiken, Bilder, Skulpturen oder Fotografien von Künstlern aus der Region ausgestellt. So kommt Kunst zum Kunden und die teilnehmenden Geschäfte sind um eine Attraktion reicher.

Fester Bestandteil des Events, das am 6. März mit der Vernissage in der Stadtbibliothek in Leinfelden eröffnet wird: Das „Blind  Date“, bei dem jedes Geschäft zusätzlich ein Bild eines bekannten Künstlers zugelost bekommt. In diesem Jahr sind es Exponate von Hans Hahn-Seebruck, der – der Name verrät es – lange Jahre in der Seebruckenmühle lebte und arbeitete. 70 Kunstwerke von Hahn-Seebruck gehören zur umfangreichen städtischen Kultursammlung, 27 davon gehen jetzt im Zuge des Blind  Dates in die teilnehmenden Geschäfte.

Wer mit darüber abstimmt, welches der bei „Kunst bewegt LE“ gezeigten Hahn-Seebruck-Bilder ihm am besten gefällt, nimmt am diesjährigen Gewinnspiel teil, dessen Gewinner bei der Finissage am 20. März in der Echterdinger Zehntscheuer ausgelost wird und sich über ein Paris-Wochenende für zwei Personen freuen kann. Es lohnt sich also, dabei zu sein, wenn Kunst und Kunden wieder einmal auf Du-und-Du gehen.