Pfeil nach unten

Finanzielle Unterstützung durch Netze BW

Die Netze BW ruft seit einiger Zeit dazu auf, ihr den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern online mitzuteilen. Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, das dadurch eingesparte Porto gemeinnützigen Einrichtungen zu spenden.

Personengruppe bei einer Spendenübergabe
V.on links: Mischa Allgaier (Netze BW), Susanne Sonntag, Christina Elsässer (Arche Nora), Andrea Koch-Widmann, Bettina Karst (Frauen helfen Frauen), Ursula Krause (Arche Nora) und BM Dr. Carl-Gustav Kalbfell | Foto: Bergmann

Mischa Allgaier, Kommunalberater der Netze BW, überreichte nun einen Scheck über 6.002,80 Euro (nicht 4.002,80 Euro wie im Amtsblatt berichtet!) an den Verein „Frauen helfen Frauen Filder“ sowie 3.001,40 Euro an das Arche Nora Kinder- und Familienzentrum – deren Vertreterinnen sich sehr über die großzügige Spende freuten. Gerade jetzt kommt der Geldsegen zum richtigen Zeitpunkt, sind doch auch diese beiden Vereine wie viele andere von der Corona-Pandemie gebeutelt. Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell dankte herzlich für diese „tolle Aktion“ und lobte das soziale Engagement der Damen.