Pfeil nach unten

Cargobike-Roadshow machte Station auf dem Neuen Markt Lastenräder: Mit Schwung in Richtung einer neuen Mobilität

Ein Fahrrad ist ein Ding mit zwei Rädern, Lenker und Sattel. Punkt. Bei der Cargobike-Roadshow, die am Mittwoch auf dem Neuen Markt Station gemacht hat und von der Ersten Bürgermeisterin Eva Noller eröffnet wurde, konnte man diese Ansicht zumindest teilweise revidieren.

Erste Bürgermeisterin Eva Noller auf einen Cargo-Bike
Viele interessierte Bürger waren am Mittwoch auf dem Neuen Markt und testeten dieCargobikes. Auch EBM Eva Noller schwang sich in den Sattel. | Foto: Bergmann

Klar, die Grundregel stimmt immer noch. Aber die Fahrradhersteller – darunter viele neue Firmen – haben sich einiges einfallen lassen, um die Wünsche potenzieller Kunden zu erfüllen. Und das gilt ganz besonders dann, wenn etwas transportiert werden soll.

Der Nachwuchs zum Beispiel, denn bis zu zwei Kindern passen in oder auf einige der Modelle. Oder der wöchentliche Einkauf inklusive Sprudelkästen, der auch einmal größer ausfallen darf. Ausprobieren jedoch sollte man die Räder, um das passende Modell zu finden, so die Empfehlung der Experten.

 „Die Stadt kann nur den Anstoß geben und die Menschen zum Umsteigen motivieren“, sagte Noller, die selbst sehr gerne mit einem Pedelec unterwegs ist. Die Erste Bürgermeisterin sieht vor Ort ein großes Potenzial auch für Lastenräder mit Motor-Unterstützung, da LE mehrere Stadtteile hat.

„Man spart im Vergleich zum Auto oft Zeit“, sagte Noller, die auch Interesse für die Cargobikes bei den örtlichen Händlern registriert hat. LE war als eine von 14 Kommunen im Land ausgewählt wurden, in der die im Auftrag der „Arbeitsgemeinschaft Fahrradund Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg“ (AGFK-BW) organisierte Tour das Spektrum von Lastenrädern präsentierte.

„Das Interesse an den Rädern ist riesig, Förderprogramme oft sehr schnell ausgeschöpft“, sagte Colin Pöstgens von der Cargobike-Roadshow. Und Anna Hussinger von der AGFK-BW freute sich, dass immer mehr Cargobikes auf den Straßen zu sehen sind. Nach der Radschau auf dem Neuen Markt könnten weitere hinzukommen.