Pfeil nach unten

Advent in der Stadt

Am ersten Adventswochenende leiten traditionell die Weihnachtsmärkte in unserer Stadt die Adventszeit ein, die von einem vorweihnachtlichen Veranstaltungsreigen begleitet wird.

Die „Musberger Krippe“ wird im Stadtmuseum ausgestellt. | Foto: Bergmann

Ganz besonders rückt in diesem Jahr das Stadtmuseum in den Mittelpunkt, wo die berühmte FehrleKrippe, bekannt als Musberger Krippe, mit ihren handgeschnitzten Figuren zu sehen ist (Eintritt frei). Als Reverenz an unsere südfranzösische Partnerstadt Manosque sind außerdem zwei Krippen mit den typischen südfranzösischen Santons-Figuren Santons zu sehen, Leihgeber sind der Historiker und Zeitungskolumnist Dr. Gerhard Raff und der ehrenamtliche Museumsleiter Wolfgang Haug.

Am 1. Adventsamstag eröffnen der Musberger Weihnachstmarkt (11-20 Uhr), der Weihnachtsmarkt rund um das Backhäusle in Oberaichen (ab 15 Uhr) und der Echterdinger Adventszauber (samstags 10-16 Uhr, freitags 17-20 Uhr). Der Schwabengarten wird zum WinterdörfLE mit Hüttengaudi, Lagerfeuer, Eisstockschießen und Kinderprogramm (Info: www.schwabengarten.com).

Das Bärenhof-Lädle Stetten lädt zur „lebendigen Krippe“ mit seinen Schafen bei festlicher Musik (freitags und samstags). Wie jedes Jahr im Advent gibt es aber auch „Wort und Musik“ in der Stephanuskirche – als kleine Ruheinsel inmitten des Weihnachtsrummels (19.30 Uhr).

Gottesdienste, Basare, Konzerte, Vorlesestunde für Kinder... das Stadtmarketing hat alle Advent- und Weihnachtsaktivitäten zu einem umfassenden Programmheft zusammengefasst. Gemeinsam präsentieren Gewerbetreibende, Vereine, Organisationen und Kirchen ihre Veranstaltungen und besonderen Gelegenheiten, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Auch der Krippenweg mit den Standorten der Weihnachtskrippen in den Schaufenstern von Handel und Gewerbe finden Sie in der Broschüre. Dankenswerterweise haben wieder Bürgerinnen und Bürger fast 30 Krippen aus ihrem Privatbesitz zur Verfügung gestellt, damit diese alle erfreuen können, die in der Vorweihnachtszeit in Leinfelden-Echterdingen unterwegs sind. Der Bogen spannt sich von der kleinen, einfachen Krippe über Schweizer Egli-Figuren bis hin zur Krippenfigur im Amethyst.