Pfeil nach unten

40 Jahre Musikschule: Stehende Ovationen beim Jubiläumskonzert

Leinfelden-Echterdingen ist Flughafenstadt. Doch wer am Samstag, 28. September, lieber mit beiden Beinen auf der Erde bleiben und dennoch die Welt bereisen wollte, tat dies am besten im Walter-Schweizer-Forum. Denn zum abwechslungsreichen Flug „Einmal um die ganze Welt“ hatte die Musikschule LE als Eröffnung ihres Geburtstagsjahres eingeladen.

Foto: Bergmann

Das Konzert mit den Ensembles der Musikschule sorgte bei den rund 500 Gästen für Begeisterung. Eine bestens aufgelegte Moderatoren-Crew im Flugbegleiter-Outfit führte nach den Einführungsworten von Oberbürgermeister Roland Klenk, Schulleiterin Christine Weiler und Kulturamtsleiterin Dorothe Wissmann-Steiner durch das interkontinentale Programm. Dies hatten die Lehrerschaft und der musikalische Nachwuchs über Monate intensiv vorbereitet und damit nun eine grandiose Punktlandung hingelegt.

Ob die Tarantella aus Italien, orientalische Weisen, russisch Melancholisches, japanische Hits, hawaiianische Tänze, Samba vom Zuckerhut, englische Oldies oder amerikanische Klassiker – der Abend lieferte beste musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau.

Fotos: Musikschule LE

Die Vielfalt der Instrumente und Klänge sowie die spürbare Spielfreude aller Musizierenden beeindruckten. Dazu gab es viele liebevolle Details bei Kostümen und Inszenierung sowie eine rundum überzeugende Gemeinschaftsleistung des gesamten Musikschulteams inklusive Pausenverköstigung.

OB Klenk blieb nach den stehenden Ovationen des Publikums zum Schluss nur noch die Frage: Wie wollt ihr das zum Fünfzigsten toppen?