Pfeil nach unten

40 Jahre Altersabteilung Freiwillige Feuerwehr

Im vergangenen Jahr konnte die Feier zum 40-jährigen Bestehen der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr LE aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Sie wurde nun am vergangenen Wochenende nachgeholt.

OB Klenk bei Rede vor der Freiwilligen Feuerwehr
Foto: Bergmann

Roland Klenk hob die Bedeutung der Feuerwehr und insbesondere der Altersabteilung hervor. „Hier wird Kameradschaft bis ins hohe Alter gepflegt, der Zusammenhalt ist groß“, so der Oberbürgermeister. Die Altersgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen war am 14. Februar 1981 im Florianstüble im Feuerwehrhaus Leinfelden gegründet worden. Grundidee – damals wie heute – ist der Zusammenschluss von ehemaligen aktiven Feuerwehrkameraden und Ehrenmitgliedern zur bestehenden Kameradschaftspflege. Dazu dienen Gelegenheiten wie Jahresausflug, Familiennachmittag, Firmenbesichtigungen, Theateraufführungen sowie Veranstaltungen der Abteilungen wie dem legendären Hofhock bei Richard und Margret Vohl.

Schon im September vergangenen Jahres war die Führung der Altersabteilung neu gewählt worden. Dietmar Krieg gab nach zehnjähriger, sehr erfolgreicher kameradschaftlicher Leitung der Altersabteilung sein Amt ab. Zu seinem Nachfolger war Ernst Murthum aus Echterdingen gewählt worden. Stellvertretender Vorsitzender ist Dieter Hörz, Schriftführer Eberhard Gans und Kassenprüfer Gerhard Abt.