Pfeil nach unten

OB Klenk: „Die Rathäuser sind wieder geöffnet“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Corona-Schutzmaßnahmen greifen – nicht zuletzt dank Ihrer Disziplin, sich an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Mit der inzwischen siebten Corona-Verordnung der Landesregierung, die seit dieser Woche gilt, kann nun auch wieder der Handel öffnen, Gottesdienste können abgehalten werden, und auch unsere Spielplätze sind seit Mittwoch wieder freigegeben. Sportanlagen und Gaststätten bleiben vorerst weiterhin geschlossen.

Foto: Pfeiffer

Auch die Rathäuser und städtischen Dienststellen sind nun wieder zugänglich. Allerdings bleiben die Rathauspforten geschlossen: Der Besuch im Rathaus ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich! Einen Termin erhalten Sie telefonisch oder per E-Mail beim jeweils zuständigen Amt. Die Kontaktdaten finden Sie auf dieser städtischen Homepage. Hinweise sind auch an den Rathäusern angebracht. Termine werden von Montag bis Freitag vergeben, vormittags und an allen Nachmittagen. Besucher müssen dann am Eingang warten, wo sie vom jeweiligen Ansprechpartner abgeholt werden. Bitte beachten Sie: Besucher ohne Termine erhalten keinen Einlass! Im Eingangsbereich sind Abstandsmarkierungen angebracht und auch Desinfektionsmittel ist vorhanden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten hinter Plexiglas. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Mit den aktuellen Lockerungen müssen wir verantwortungsvoll umgehen, um nicht wieder steigende Infektionszahlen zu riskieren. 

Ihr Roland KlenkOberbürgermeister