Pfeil nach unten

Neue Wanderkarte: Zu Mühlen und Krautköpfen Mit Dieter Buck rund um LE

Selten gibt es in einer Stadt in Großstadtnähe so viel prächtige Natur und ein solch großes Angebot an Wandermöglichkeiten wie hier in Leinfelden-Echterdingen. Immerhin ist die Stadt auch einer der gefragtesten Wirtschaftsstandorte.

Parkanlage mit Zeppelinstein in Echterdingen
Ein attraktives und geschichtsträchtiges Wanderziel auf den Feldern östlich von Echterdingen ist der in einem schattigen Hain gelegene Zeppelinstein. | Foto: Stadt

„Wirtschaft, Lebensqualität und Natur findet man auf ideale Weise vereint“, weist Oberbürgermeister Roland Klenk auf die Vorzüge der Flughafen- und Messestadt hin.

Am bekanntesten ist zwar das Siebenmühlental, aber man erwandert rings um die Stadt idyllische Landschaften, weite Felder, immer wieder eine prächtige Sicht und naturnahe Wälder. Dieter Buck: Etwas Besonderes bei Wanderungen ist es immer, wenn die Tour unter einem Thema steht – so wie jetzt die Wanderungen als Stadtumrundung“.

Weitere Tourentipps geben folgende Broschüren:

  • Guest Guide: Erfrischende Spaziergänge – Broschüre, 104 Seiten, kostenlos
  • Guest Guide: Freizeitidylle im Siebenmühlental – Broschüre, 115 Seiten, kostenlos
  • Guest Guide: Wandern und Radfahren – Broschüre, 102 Seiten, kostenlos

Die gedruckten Broschüren sind in öffentlichen Verwaltungsstellen erhältlich oder können von der städtischen Homepage heruntergeladen werden (Startseite unter „Top-Downloads“). Auf unserer Internetseite gibt es weitere Tourentipps wie den geschichtlichen Lehrpfad.

Cover einer Wanderbroschüre mit Siebenmühlental-Abbildung
PDF-Download Flyer „Zu Mühlen und Krautköpfen“

Wanderexperte Dieter Buck, der weit über einhundert Wanderführer geschrieben hat, umrundet Leinfelden-Echterdingen in vier Wanderungen. Das Stadtmarketing fasst diese abwechslungsreichen Touren in einer Wanderkarte mit umfangreichen Informationen zusammen. Der neue Folder im praktischen DIN-Lang-Format ergänzt die drei Guest-Guides „Idyllisches Siebenmühlental“, „Erfrischende Spaziergänge“ und „Wandern und Radfahren“.

Die in dem neuen Faltblatt vorgestellten vier Abschnitte sind jeweils mit der S-Bahn und dem Buslinienverkehr leicht erreichbar. Da jeder Teil in sich abgeschlossen ist, kann man mit jedem Teilabschnitt beginnen, die Reihenfolge beliebig ändern und auch die Streckenlängen nach Belieben variieren –Bushaltestellen gibt es unterwegs viele. Auch für Einkehrmöglichkeiten ist in den Stadtteilen und im Siebenmühlental gesorgt.

  • Die neue Wanderkarte kann beim Stadtmarketing Leinfelden-Echterdingen per E-Mail kostenfrei bezogen werden: marketing@le-mail.de. Sie liegt außerdem in den Rathäusern Leinfelden-Echterdingens sowie in den I-Punkten in Stuttgart und am Flughafen aus.