Pfeil nach unten

Nachtspaziergang in der „Historischen Mitte“

Für das Sanierungsgebiet „Historische Mitte“ in Echterdingen wurde ein überaus ansprechendes Lichtkonzept erarbeitet und vom Gemeinderat beschlossen.

Echterdinger Rathaus bei Nacht
Foto: Bergmann

Bei zukünftigen Planungen für die Ortsmitte von Echterdingen soll dieser Licht-Masterplan als Leitfaden für eine hochwertige und einladende Illumination herangezogen werden und nicht nur der Stadtverwaltung, sondern auch Privaten, dem Einzelhandel, dem Gewerbe und der Gastronomie als Handreichung dienen.

Der Nachtspaziergang am Donnerstag, 12. Mai, ist ein erstes Angebot, um die Ideen und Konzepte des Lichtmasterplans in die Bürgerschaft zu tragen und darüber mit den Betroffenen zu sprechen. Jochen Karow vom für das Lichtkonzept verantwortlichen Büro wird zusammen mit Baubürgermeister Benjamin Dihm durch den Ortskern führen und dabei erläutern, welche Möglichkeiten es gibt, um mit Licht Echterdingen erlebbarer zumachen. Dabei geht es nicht nur um eine durchdachte Beleuchtung der öffentlichen Räume, auch stadtbildprägende Gebäude sollen ins rechte Licht gesetzt werden.

  • Der eineinhalbstündige Nachtspaziergang unter dem Motto „Licht und Stadt“ findet am Donnerstag, 12. Mai, ab 21 Uhr statt. Treffpunkt ist auf dem Zeppelinplatz in Echterdingen.