Pfeil nach unten

Wichtiger Lebensraum: Tag der Streuobstwiese

Am Freitag, 30. April, findet zum ersten Mal europaweit der „Tag der Streuobstwiese“ statt. Damit soll auf die Bedeutung dieses Lebensraums hingewiesen werden.

Streuobstwiesen
Foto: Stadt

Auch in Leinfelden-Echterdingen ist man sich bewusst, welcher Schatz sich an etlichen Stellen immer noch um die einzelnen Stadtteile zieht. Hier haben zahlreiche Pflanzen und Tiere ihren Lebensraum, Menschen nutzen sie gerne zur Erholung.

So mancher Baum musste in der Vergangenheit der Besiedelung weichen, heute ist die Pflege der Streuobstwiesen ein großes Problem. Deshalb hilft die Stadt unter anderem bei der Pflanzung und Pflege der Bäume oder bei der Bekämpfung der Mistel, die auf vielen Bäumen überhand genommen hat und die Existenz ihrer Wirtspflanzen bedroht. Im Angebot ist außerdem Apfel- sowie Apfel-Birnen-Saft aus Früchten von heimischen Streuobstwiesen, mit denen die „Stücklesbesitzer“ beim Absatz ihres Obstes unterstützt werden sollen.

  • Informationen erhalten Sie unter Telefon: 1600-698.