Pfeil nach unten

Flyer informiert über Verkehrsmaßnahmen 26 neue Bushaltestellen

LE bewegt sich: Mit vielen verschiedenen Maßnahmen trägt die Stadt dazu bei, Ihre persönliche Mobilität einfacher und sicherer zu gestalten – damit Sie selbst entscheiden können, wann, wie und wohin Sie sich bewegen. Ein Flyer der Abteilung Integrierte Verkehrsplanung und Nachhaltige Mobilität veranschaulicht die Maßnahmen und Planungen jetzt auf einen Blick. 

Foto: Bergmann

Der Ausbau des ÖPNV ist wichtig. Vier neuen Buslinien mit 26 neuen Haltestellen gibt es seit 2018. Mit der Ringbuslinie zwischen Echterdingen, Stetten, Bernhausen, Flughafen/Messe sind Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt besser miteinander verbunden. Stetten wurde an den Nachtbus angebunden. Es gibt Echtzeit-Fahrgastinformationen an den S-Bahnhöfen und Bushaltestellen. Und die Verlängerung der U5 und der U6 ist im Werden.

Sie könnten aber auch mit dem Leihrad nach Stuttgart fahren: An den Bahnhöfen Leinfelden und Echterdingen stehen zehn Fahrräder, davon zwei Pedelecs, bereit (www.regioradstuttgart.de). Es gibt mehr Radabstellmöglichkeiten im Stadtgebiet. Eine Radnetzkonzeption ist im Entstehen.

In naher Zukunft wird die Bündelung der Verkehrsangebote an „Mobilitätspunkten“ den Wechsel zwischen den Verkehrsarten erleichtern. Der erste Mobilitätspunkt wird in Stetten errichtet.

Aber auch die Fußgänger werden nicht vergessen. Beim „Fußverkehrs-Check“ bewerten Bürger, Politik und Verwaltung gemeinsam die Situation vor Ort. Im Oktober werden bei einer öffentlichen Veranstaltung in der Zehntscheuer die Vorschläge für ein  attraktiveres Zu-Fuß-Gehen vorliegen.

Zum Flyer (545,5 KB)