Pfeil nach unten

„Kultur in LE“ Das Vorprogramm läuft

Am 5. Oktober startet das Kulturprogramm für die Spielzeit 2019/20 des Kulturamtes. Es gibt drei Abonnementreihen – „Konzerte in unserer Stadt“, „LE lacht“ und „Kultur um 4“ – plus das „Kulturabo“, für das man sich sechs Veranstaltungen nach eigenem Geschmack zusammenstellen kann. Die Vorteile liegen auf der Hand: Als Abonnent sichern Sie sich einen deutlichen Preisvorteil und sitzen auf den besten Plätzen.

Unter anderem diese Künstlerinnen und Künstler sind Teil des neuen Kulturprogramms: die Konzertakrobaten Gogol & Mäx | Foto: Karin Bühler

Bekannte Namen sind zu entdecken: Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl liest die Geschichte der Gitarrenmusik von den Pharaonen bis Jimi Hendrix.  Lisa Fitz stellt den „Flüsterwitz“ vor, den man in autoritären Systemen kennt und fragt: Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien soweit? Lars Reichow bringt sein neues politisches Programm „Lust“, ein Bekenntnis zu Europa und gegen Nationalismus.

… das Ensemble für Alte Musik Favole Musicali | Foto: Jakob Laukner

Herzlich gelacht werden darf bei den Konzertakrobaten Gogol & Mäx, den Damen vom Dohlengässle, dem Duo Senkrecht & Schunter oder den beiden schwäbischen Urgesteinen Ernst Mantel und Heiner Reiff. „Zauberhaft“ ist Magier Alexander Merk. Bach und seine Söhne stehen im Fokus beim Quartett Hans-Peter Fink, Mathias Neundorf, Christof Neundorf, Susanne Götz. Sonaten für Violine und Klavier verbinden Marianne György-Fetty und Eva-Maria Stein.

… und Kabarettistin Pe Werner | Foto: Dominik Beckmann

Arrangements irischer, galizischer oder amerikanisch inspirierter Musik erklingen bei Cúig, Melodien aus dem Abend- und Morgenland beim ECHO-gekrönten Ensemble Quadro Nuevo. Zum Rundgang durch französische Gärten lädt das Ensemble für Alte Musik „Favole Musicali“. Pe Werner bringt ebenso kabarettistische wie poetische Texte und Melodien mit „Seelenfederleichtigkeit“.

Fremdsprachiges Theater, das Weihnachtskonzert mit Albi Hefele und der LE Bigband, das Neujahrskonzert mit dem Alt-Wiener Strauss-Ensemble fehlen auch in dieser Saison nicht. Neu ist „Beatles – All You Need Is Love“, ebenfalls mit Albi und seiner Bigband.