Pfeil nach unten

Interkulturelle Woche mit vielseitigem Programm Zeichen für eine offene Gesellschaft

Mehr als 40.000 Menschen aus 128 Nationen leben in Leinfelden-Echterdingen. Und beinahe jeder Fünfte von ihnen hat einen ausländischen Pass – keine kleine Zahl, wie Dr. Carl-Gustav Kalbfell sagt. „Um diese Menschen wollen wir uns kümmern, sie abholen und einbinden“, so der Bürgermeister. 

Schüler bei Lesung in einem Hörsaal
Foto: Henck

Das gilt natürlich im Alltag, aber ganz besonders bei der Interkulturellen Woche, die am Sonntag, 26. September beginnt und acht Tage bis zum Abschluss am 3. Oktober dauert. Initiiert hatten diese Aktion im Jahr 1975 die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche in Deutschland, die Griechisch-Orthodoxe Metropolie sowie Kommunen, Wohlfahrtsverbände,  Gewerkschaften und weitere Initiativen. „Mittlerweile findet die Interkulturelle Woche deutschlandweit in 500 Kommunen statt, die in diesem Jahr rund 5.000 Veranstaltungen organisiert haben“, so Dr. Kalbfell. 

LE ist seit 2015 dabei und hat in diesem Jahr ein informatives und vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. „#offen geht“: So lautet das Motto in diesem Jahr. „Damit setzen wir ein Zeichen für eine offene Gesellschaft, ermöglichen persönliche Begegnungen von Menschen mit und ohne fremde Wurzeln“, so der Bürgermeister. Die Begriffe Teilhabe und Integration würden in LE gelebt. So bunt wie die Stadtgesellschaft sei auch das diesjährige Programm der Interkulturellen Woche. Und die beginnt mit einem Novum. 

„Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr zwei Programmpunkte, die die gesamte Woche über laufen“, sagt Carola Henck von der Kontaktstelle für Integration beim Amt für soziale Dienste der Stadt. Unter dem Titel „Literatur aus anderen Ländern – ein Türöffner für fremde Kulturen“ präsentieren die Büchereien Leinfelden und Stetten sowie teilnehmende Geschäfte eine Ausstellung mit Biografien und Romanen. Und über den gesamten Veranstaltungszeitrum hinweg gibt es einen Podcast des Immanuel-Kant- Gymnasiums zu hören. Dabei stellen Schülerinnen und Schüler Persönlichkeiten aus der Stadt zum Thema passende Fragen, was von der Homepage der Schule (www.ikg-le. de) abgerufen werden kann. 

„Offizieller Auftakt der Interkulturellen Woche ist am Sonntag mit einem Café International mit Workshops und Musik. Es folgen Veranstaltungen zum Mitmachen wie Basteln und Backen oder einfach nur zum Reden oder Film schauen. Ganz besonders freut sich Henck auf eine offene Veranstaltung auf dem Neuen Markt in Leinfelden unter dem Slogan „Miteinander.Vielfalt. Leben“, bei der erste Ergebnisse des Integrationsplans vorgestellt und diskutiert werden können. An der Interkulturellen Woche beteiligt sich auch der Kreisdiakonieverband Esslingen. „Mohomad – Der Traum von einem Leben in Frieden“ ist der Titel eines biographischen Romans von Katja Hildebrand, bei dem es um einen Flüchtling geht. „Wir freuen uns sehr, dass Mohomad nach der Lesung aus seinem Leben berichtet und für Fragen zur Verfügung steht“, sagt Veronika Herkle vom Kreisdiakonieverband. 

Auch die Gruppe „IntegrationLE“ ist mit von der Partie, gestaltet unter anderem einen kreativen Abend, bei dem mit Resten und Verpackungen gebastelt wird. Den Abschluss der Interkulturellen Woche bildet ein interreligiöser Spaziergang, bei dem man gemeinsam mit Vertretern verschiedener Religionen Kirchen und die Moschee in Oberaichen besucht „und dort, aber auch beim 3,7 Kilometer langen Spaziergang miteinander ins Gespräch kommen kann“, wie Fachbereichsleiterin Stephanie Haschka vom Kooperationspartner VHS sagt. Um seine Gesundheit muss auch angesichts Corona niemand fürchten. 

„Wir haben ein ausgeklügeltes Hygiene- und Sicherheitskonzept“, so Dr. Kalbfell. Dieses würde bei veränderter Pandemielage auf die gültigen Regelungen angepasst. „Trotz guter Besucherzahlen im vergangenen Jahr musste niemand in Quarantäne“, ergänzt er. 

Programmübersicht Interkulturelle Woche 2021

Das ausführliche Programm ist einem Flyer (3,2 MB) zu entnehmen, der an verschiedenen Stellen in der Stadt ausgelegt ist. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei, aber nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bei allen Veranstaltungen gelten die zu diesem Zeitpunkt herrschenden Hygiene- und Abstandsregelungen – auch die 3G-Regel. Mögliche Änderungen unter www.leinfelden- echterdingen.de.

  • Sonntag, 26.09. – Sonntag, 03.10.2021
    Literatur aus anderen Ländern – ein Türöffner für fremde Kulturen.
    Ausstellung in den Büchereien Leinfelden und Stetten sowie
    in teilnehmenden Geschäften
  • Sonntag, 26.09. – Sonntag, 03.10.2021
    IKGehört – Der Podcast zur Interkulturellen Woche.
    Online auf der Homepage des Immanuel-Kant-Gymnasiums
    (www.ikg-le.de)
  • Sonntag, 26.09.2021
    Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Woche 2021.
    15.00 Uhr, Stetten, Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43
    Anmeldung: info@fis-stetten.de
  • Dienstag, 28.09.2021
    Offen für neues Grün und neue Begegnungen.
    17.45–18.45 Uhr. Leinfelden, VHS LE, Atelier, Neuer Markt 1
    Anmeldung: vhs@le-mail.de/1600-315
  • Donnerstag, 30.09.2021
    Internationales Frauentreffen. 9–10.30 Uhr. Echterdingen,
    Treff Zehntscheuer, Gruppenraum, Maiergasse 8
    Anmeldung: integration.le@web.de
  • Donnerstag, 30.09.2021
    Offen für gemeinsame Kreativität; Basteln aus Verpackungen und Resten.
    17.15–18.15 Uhr. Leinfelden, VHS LE, Seminarraum 1, Neuer Markt 1
    Anmeldung: vhs@le-mail.de/1600-315
  • Donnerstag, 30.09.2021
    „Wir sind jetzt hier“. Filmvorführung und Diskussion.
    19.00 Uhr. Echterdingen, ev. Gemeindezentrum West, Reisachstr. 7
    Anmeldung: info@ak-asyl-le.de
  • Freitag, 01.10.2021
    „Mohomad - Der Traum von einem Leben in Frieden“.
    Lesung und Gespräch. 18.00 Uhr. Stetten,
    Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43
    Anmeldung: v.herkle@kdv-es.de
  • Samstag, 02.10.2021
    Miteinander.Vielfalt.Leben. – Vorstellung der Projekte und Erkenntnisse.
    10 –14.00 Uhr. Leinfelden, Neuer Markt
  • Samstag, 02.10.2021
    Leckereien aus aller Welt. 14– 18 Uhr.
    Echterdingen, Jugendfarm, Goldäckerstraße
    15. Anmeldung: info@jufa-le.de
  • Sonntag, 03.10.2021
    Religionen im Gespräch – Interreligiöser Stadtspaziergang.
    14–17.30/18.00 Uhr
    Anmeldung: vhs@le-mail.de/1600-315