Pfeil nach unten

Blutspende in Stetten steht an Lebenselixier auch in Corona-Zeiten

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens sind Patienten dringend auf Blutspenden angewiesen. Da Blut nur begrenzt haltbar ist, werden Blutspenden kontinuierlich benötigt, um Unfallopfer, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen zu behandeln. Deshalb bittet das DRK jetzt um Ihre Blutspende.

Blutspender bei Blutabnahme
Foto: Gina Sanders/Adobe Stock 

Das DRK führt die Blutspende unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durch. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen! Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Online-Terminreservierung statt.

  • Der nächste Termin ist am Dienstag, 13. April, von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Festhalle in Stetten an der Jahnstraße 60a.

Das DRK bittet, nur dann zur Blutspende zu kommen, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Spendenwillige mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur), sowie Menschen, die Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten zwei Wochen im Ausland aufgehalten haben, werden nicht zur Blutspende zugelassen. Sie müssen bis zur nächsten Blutspende 14 Tage pausieren.

Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst über die kostenfreie Service-Hotline 0800-11 949 11.

Hier geht es zur Terminreservierung:
https://terminreservierung.blutspende.de/m/le-stetten
Weitere Informationen und die Terminreservierung: www.blutspende.de/corona