Pfeil nach unten

Im „Schneckenhäuschen“ geht’s voran

Dass es auf der Baustelle für die erste Kindertagespflegeeinrichtung in anderen geeigneten Räumen (TiagR) vorangeht, darüber konnte sich Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell jüngst vor Ort überzeugen.

 Baustelle für die erste Kindertagespflegeeinrichtung in anderen geeigneten Räumen (TiagR
Foto: Bergmann

Stolz zeigten die beiden zukünftigen Betreiberinnen des Schneckenhäuschen Loredana Windschiegl (links) und Johanna Schadt (Mitte) mit Architekt Ronny Alber die Innenausbauarbeiten im Provenceweg 2 in Leinfelden. Bereits ab Mitte April oder Anfang Mai sollen die ersten Kinder die ansprechenden Räumlichkeiten, die mit moderner Küche und kindgerechtem Bad ausgestattet sind, in Besitz nehmen können.

Betreut werden können dann von den beiden zertifizierten Tagespflegepersonen im „Schneckenhäuschen“ bis zu 9 Kinder von Montag bis Freitag im Alter von 0 bis 3 Jahren. TiagR ist neben der Betreuung von Tagesmüttern mit Betreuung im eigenen Haushalt und Kinderfrauen, die im Haushalt der Eltern betreuen, eine weitere anerkannte und geförderte Form der Kindertagespflege. Die Beratung und fachliche Begleitung der Eltern und Tagesmütter im TiagR sowie die Vermittlung der Betreuungsplätze erfolgt über den Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. in Kooperation mit der Stadt LE.

Interessierte Eltern können sich zur Vormerkung und Beratung für die neuen Plätze im Schneckenhäuschen und sowie zum Kindertagespflegeangebot allgemein im Leinfelder Büro des Tageselternvereins unter Tel. 38 97 84 57 oder E-Mail: leinfelden@tev-kreis-es.de melden.