Pfeil nach unten

#LE hilft bei der Terminvereinbarung Informationen zur Corona-Impfung

Nachdem bereits im Dezember die ersten Menschen in Deutschland geimpft werden konnten, sollen demnächst die Impfzentren im Landkreis Esslingen öffnen, sobald Impfstoff vorhanden ist. +++ Aktuell informiert der Landkreis Esslingen: „Die Menge des Impfstoffs ist derzeit weiterhin gering. Deswegen können in den Impfzentren nur sehr vereinzelt weitere Termine angeboten werden.“ +++ Eine Übersicht mit häufig gestellten Fragen und Antworten zu den Kreisimpfzentren hat der Landkreis Esslingen herausgebracht – am Ende dieses Beitrags können Sie diese als PDF herunterladen. 

Weiß-schwarzes Verkehrsschild mit der Aufschrift „Impfzentrum“
Foto: Zerbor/Adobe Stock

Wie bereits auf unserer Webseite sowie im Amtsblatt ausführlich dargestellt, sollen zunächst neben klar definierten Personenkreisen auch die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger gegen das Corona-Virus geimpft werden. Um einen Termin muss sich jedoch jeder selbst kümmern – was einige Menschen vor neue Herausforderungen stellen kann.

Um auch denjenigen möglichst rasch einen Impftermin zu besorgen, die keine Unterstützung aus ihrem näheren Umfeld erhalten, bietet das Team Senioren unter „#LE hilft“ Unterstützung an. Ein Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt übernimmt sogenannte Impf-Patenschaften und unterstützt Menschen mit entsprechendem Bedarf bei der Vereinbarung der beiden erforderlichen Impftermine.

Die Hilfe kann komplett kontaktlos über das Telefon erfolgen. Terminvereinbarungen sind natürlich abhängig davon, dass im Impfzentrum – zum Beispiel auf der Landesmesse – Impfstoff selbst und Termine verfügbar sind. Auch als Stadtverwaltung können wir leider nicht garantieren, dass zeitnah Termine vermittelt werden können. Dies wird nach Auskunft des Landkreises erst Anfang Februar der Fall sein. Bei Bedarf können Sie sich beim Pflegestützpunkt melden: Nadja Hefele, Tel. 1600-229, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251, E-Mail: pflegestuetzpunkt@le-mail.de

Wer seinen Mitmenschen bei der Terminvereinbarung helfen will, kann sich ebenfalls an diese Kontakte wenden. Vom Pflegestützpunkt werden Listen mit Anfragen und Angeboten erstellt und dann entsprechende Impf-Patenschaften vermittelt.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Wer seinen Mitmenschen bei der Terminvereinbarung  helfen will, kann sich ebenfalls an diese Kontakte wenden. Vom Pflegestützpunkt werden Listen mit Anfragen und Angeboten erstellt und dann entsprechende Impf-Patenschaften vermittelt.

FAQ-Übersicht zu Kreisimpfzentren

Der Landkreis Esslingen hat eine Übersicht mit häufig gestellten Fragen und Antworten rund um das Thema Kreisimpfzentren (KIZ) zusammengestellt. Hier können Sie die FAQ herunterladen:

zum PDF-Download „Kreisimpfzentren (KIZ) im Landkreis Esslingen FAQ“ (157,1 KB)