Pfeil nach unten

Stadtradeln 2020: Finale mit Tour in die Nachbarkommunen LE steuert auf neue Rekordmarke zu

Die Aktion Stadtradeln 2020 neigt sich dem Ende zu. Noch bis zum kommenden Sonntag kann man ein Team gründen oder einer bestehenden Gruppe beitreten, um beim Wettbewerb dabei zu sein.

Foto: Bergmann

Bei der Tour sollte das Smartphone nicht vergessen werden. Denn unter dem Stichwort #BikeSelfie freut sich das Mobilitätsteam auf die schönsten Fotos, die während der Kampagne Stadtradeln geschossen wurden. Teilnehmer können von sich oder nur ihrem Fahrrad an ihrer Lieblingsstelle in Leinfelden-Echterdingen ein Bild machen und an mobilitaet@le-mail.de schicken. Unter den Einsendern dieser Foto-Aktion wird ein toller Preis verlost.

Schon jetzt ist klar: Bereits bis zum vergangenen Wochenende wurde so viele Kilometer erradelt und damit Kohlendioxid vermieden, wie im vergangenen Jahr während des gesamten Stadtradel-Zeitraums. Alleine das Team des PMH-Gymnasiums ist – alle Kilometer zusammengerechnet – schon deutlich mehr als ein Mal um die ganze Welt geradelt! Das sollte Ansporn genug sein, um bei schönstem Wetter an diesem Wochenende noch ein paar Kilometer hinzuzufügen! Denn damit wird die Chance erhöht, bei der Siegerehrung im Herbst einen der wertvollen Preise gewinnen zu können.

  • Die Stadtradeln-Aktion läuft noch bis einschließlich Sonntag, 19.7.
  • Bei Fragen rund um das Thema Stadtradeln in LE melden Sie sich gerne unter mobilitaet@le-mail.de

Der Tourenvorschlag für diese Woche führt in die Nachbarkommunen. Nach dem Start in Echterdingen geht es erst einmal bergauf auf die Weidacher Höhe. In die Bremsen greifen wird man dann bei der Abfahrt hinunter ins Siebenmühlental, das bei der Schlösslesmühle erreicht wird. Auf dem ehemaligen Bahndamm geht es nun gemächlich dahin bis zur Burkhardtsmühle. Bis zu diesem Punkt gab es schon mehrere Möglichkeiten zur Einkehr.

Begleiter auf den kommenden Kilometern wird nicht der Reichenbach sein, sondern die Aich, die sich munter durch ein Wiesental schlängelt, während man selbst eher im Wald unterwegs ist. Kurz vor Aich führt dann ein geschotterter Weg durch das Bombachtal nach Bonlanden. Das letzte Stück dieser abwechslungsreichen Runde radelt man über die weiten Felder der Filder und erreicht am Zeppelinstein vorbei wieder den Ausgangspunkt Echterdingen.

PDF-Download Tourenvorschlag (3,4 MB)