Pfeil nach unten

Krautstart als Vorbereitung zum Krautfest Mitte Oktober Trockenheit, Hitze – und Saharastaub

Auf den Feldern des Echterdinger Landwirts Helmut Kizele hat in der vergangenen Woche ganz offiziell die Krauternte begonnen. Traditionell stellen die Organisatoren des Krautfests – die Vereine und Organisationen aus der Stadt – das Programm des kommenden Krautfests vor. 

Spitzkrauternte auf dem Feld
Fotos: Bergmann

Das findet in diesem Jahr am 15. und 16. Oktober statt. Auf knapp zwei Hektar baut die Familie das berühmte Filderspitzkraut an. Mit der Ernte ist Kizele einigermaßen zufrieden. „Wir mussten in dieser Saison jedoch drei Mal beregnen“, erzählt er. „Es war trocken, es war heiß und dann hat auch der Saharstaub den Spitzkrautpflanzen das Wachstum erschert“, erzählt er. 

Auch Schädlinge hätten den Pflanzen zu schaffen gemacht. Das Gegenmittel dafür waren unter anderem Blühstreifen, in dem Nützlinge gute Lebensbedingungen vorfanden. Vorgestellt wurde beim Krautstart auch das von Wolfgang Haug initiierte Genussmobil, mit dem er in der Region auf das gesunde Lebensmittel aufmerksam machen will.

Altes Emaillen-Schild
Schild aus vergangenen Tagen
Zwei Männer beim Krauthobeln
EMB Dihm war beim offiziellen Erntestartdabei (oben) und half Wolfgang Haug beim Hobeln auf dem Genussmobil.