Pfeil nach unten

Entscheidung über Krautfest 2021 fällt im September

Noch ist unklar, wie sich die Corona-Pandemie im weiteren Verlauf des Jahres entwickeln wird. Das betrifft natürlich auch das Krautfest als größte Veranstaltung in unserer Stadt, die im vergangenen Herbst erstmals digital und auch sehr erfolgreich durchgeführt wurde.

Besucher beim Krautfest in Echterdingen
Foto: Bergmann

Aktuell ist noch nicht absehbar, unter welchen rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen ein Krautfest 2021 praktikabel durchführbar ist. Die Vereinsringe als Veranstalter des Krautfests und die Stadtverwaltung haben in einer gemeinsamen Besprechungsrunde unter Leitung von Herrn BM Dr. Carl-Gustav Kalbfell einstimmig beschlossen, die endgültige Entscheidung über die Durchführbarkeit des diesjährigen Krautfests auf den 15. September zu vertagen.

Auch in der Hoffnung, dass bis dahin klarere Regelungen zur Durchführbarkeit derartiger Veranstaltungen von Bund oder Land definiert werden. Die Veranstalter und die Stadtverwaltung werden die Planungen für das Krautfest 2021 am dritten Oktoberwochenende bis dahin vorantreiben.