Pfeil nach unten

Demenz-Schulungsprogramm für Angehörige

Edukation® Demenz ist ein Schulungsprogramm für Angehörige von demenzkranken Menschen, das am Gedächtniszentrum der Universität Erlangen entwickelt wurde. Die Schulung wird von der Diplom-Psychologin und EduKations-Trainerin Susanne Nienaber in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt LE durchgeführt. 

An zehn wöchentlichen Terminen haben Sie nach einer kurzen fachlichen Einführung in die jeweiligen Themen Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. Neben dem Erwerb von Wissen über die Demenzerkrankung erfahren Sie von Erfahrungen anderer Betroffener.

Im persönlichen Austausch lernen Sie gemeinsam, wie Sie Ihre erkrankten Angehörigen gut unterstützen können, ohne sich dabei selbst zu vernachlässigen.

Folgende Inhalte werden erörtert:

  1. Was ist Demenz? Welche Formen gibt es?
  2. Symptome – Behandlung – Verlauf
  3. Das Krankheitserleben der Betroffenen
  4. Einfühlsame Kommunikation
  5. Den Alltag erleben
  6. Krisen bewältigen
  7. Die Belastungssituation der Angehörigen
  8. Veränderungen in der Beziehung – Veränderungen der Rollen
  9. Was tun, um nicht auszubrennen?
  10. Entlastung für pflegende Angehörige

Der Kurs läuft am ab Donnerstag, 14.2., von 14.30-16.30 Uhr, im Treff Zehntscheuer. Die Teilnahme ist kostenfrei.