Pfeil nach unten

Strom und Gas Stadtwerke-Preise steigen moderat

Im vergangenen Jahr konnten die Stadtwerke die Arbeitspreise für Strom und Gas trotz gestiegener Preise an der Leipziger Energiebörse EEX noch senken. Inzwischen sind die Beschaffungskosten für Strom und Gas allerdings weiter gestiegen, so dass auch die Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen ihre Preise anpassen müssen.

Ab dem 1. Januar 2019 steigen die monatlichen Stromkosten für den durchschnittlichen Kunden um 1,40 Euro an, für Erdgas müssen 8 Euro im Monat mehr aufgewendet werden (Strom- und Gasgrundpreise bleiben unverändert).

„Dennoch können sich unsere Preise für Strom und Gas in einem schwierigen Marktumfeld behaupten“, sagt Vertriebsgeschäftsführer Joel-Sebastian Schmiedel von den Stadtwerken. Die Kosten würden zwar höher ausfallen, „aber auf einem moderaten Niveau – und wir liegen damit noch immer deutlich unter dem Grundversorger“, betont Schmiedel.

Als lokaler Energielieferant investieren die Stadtwerke LE ihre Gewinne vor Ort, stärken das soziale Leben in Leinfelden-Echterdingen mit Bürgerstromprojekten und verfolgen das Ziel, mit dem Aufbau lokaler Ökoenergieerzeugung die Energiewende zu vertretbaren Kosten voranzutreiben.

Detaillierte Preisinformationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Stadtwerke LE:

Bei Fragen wenden Sie sich gerne auch direkt an Frau Dietrich (Tel. 94786-13, d.dietrich@le-mail.de) oder Herrn Gill (Tel.  94786-12, s.gill@le-mail.de).