Stadt sichert sich Belegungsrechte

Für insgesamt 55 Wohnungen in Echterdingen und Stetten hat die Stadt sich bei der GWG Gesellschaft für Wohnungsbau- und Gewerbebau Baden-Württemberg das Belegungsrecht gesichert. Die Laufzeit endet am 31.12.2023. Die Mieten werden bei 8,17 Euro/qm bzw. 7,41/qm liegen. Die Kosten für die Stadt betragen insgesamt 92.500 Euro. Der VKS-Ausschuss hat zugestimmt.

Die Verwaltung hatte aus der Wohnungsbauklausur den Auftrag, Gespräche mit allen Wohnungsbaugesellschaften aufzunehmen, wo die Belegungsrechte 2018 auslaufen. Die Vonovia und die GWF wollten keine weitere Verlängerung.

Darüber hinaus hat die Stadt ab 2019 Belegungsrechte für weitere 111 Wohnungen, darunter 42 Seniorenwohnungen des Siedlungswerks. 90 öffentliche geförderte Wohnungen werden in den nächsten Jahren entstehen. Belegungsrechte würden aber immer wieder auslaufen, der Kauf oder Bau eigener städtischen Wohnungen sei umso wichtiger, sagte OB Klenk, und stieß auf Zustimmung im Gremium.