Pfeil nach unten

Ehrenamtliches Engagement: Stadt verschickt Fragebogen

Ob als Trainer im Sportverein, Mitglied bei DRK oder Feuerwehr, ob engagiert in der Seniorenarbeit, Kinderbetreuung oder Flüchtlingshilfe – ohne die vielen engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre das städtische Leben um vieles ärmer. Die Stadtverwaltung begleitet und unterstützt ihre ehrenamtlichen Mitwirkenden, bietet ihnen Möglichkeiten zu Austausch und Fortbildung.

Um das ehrenamtliche Engagement weiter stärken und verbessern zu können, wurde jetzt ein Fragebogen entwickelt und an die Vereine und Institutionen verschickt. „Die vielen Leistungen der Ehrenamtlichen sollen gebündelt und sichtbar gemacht werden, damit wir Ihnen als Stadtverwaltung bei nötigem Handlungs- bzw. Unterstützungsbedarf zur Seite stehen können“, heißt es in dem Anschreiben von Oberbürgermeister Roland Klenk.

Der Fragebogen soll bis spätestens 9. Juli zurückgesandt werden an y.stolper@le-mail.de.

Zum  Fragebogen (72,3 KB)