Pfeil nach unten

„Ein Buch bewegt LE“: Abschlussveranstaltung

Am Donnerstag, 17. Mai, 18 Uhr, endet das von der Bürgerstiftung initiierte Literaturprojekt „Ein Buch bewegt LE“ über den Roman „Gehen, Ging, Gegangen“ von Jenny Erpenbeck im Immanuel-Kant-Gymnasium Leinfelden (Aula).

Durch den Abend führt Peter Löwy; der Leiter des Amts für soziale Dienste der Stadt Leinfelden-Echterdingen wird auf die aktuelle Flüchtlingssituation eingehen und erläutern, wie sie sich seit 2015 – dem Entstehungsjahr des Buches, als die große Zuwanderung einsetzte – verändert hat.

Ein Geflüchteter und ein ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer werden ihre Erlebnisse schildern. Schüler der Klassenstufe 10 werden ihre Reflexionen zum Buch vorstellen und Kostproben aus ihrem Trommelkurs geben.

Danach gibt es eine kleine Bewirtung und die Möglichkeit des Austauschs. Der Eintritt ist frei.