Pfeil nach unten

Stadtwerke: Energiekompetenz vor Ort

„Von hier für Sie“ lautet das Motto der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen, die sich für Sie als lokales Dienstleistungsunternehmen unter anderem um die Themen Wasser, Energie und Entsorgung kümmern.

Das Wasser

135 Kilometer lang ist das örtliche Wasserversorgungsnetz, das die Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen betreuen, seit 1976 als Eigenbetrieb der Stadt. Durch die Wasserleitungen fließt hochwertiges Trinkwasser aus dem Bodensee. Die hohe Wasserqualität wird über ein ausgeklügeltes Kontrollsystem aus Wasserproben und Rohrnetzüberwachung garantiert – mehr als 100 Mal im Jahr kontrollieren die Experten die Qualität.

Die Entsorgung der häuslichen und industriellen Abwässer läuft über die beiden eigenen Klärwerke Fleinsbach und Reichenbach sowie über Klärwerke in Stuttgart-Möhringen und Stuttgart-Plieningen, an denen die Stadtwerke vertraglich beteiligt sind. Dank einiger Regenüberlaufbecken können mehr als 90 Prozent des Regenwassers in Leinfelden-Echterdingen gespeichert und aufbereitet werden.

Dank zahlreicher Regenüberlaufbecken mit einem Gesamtvolumen von nahezu 10.000 Kubikmetern und weiteren Bauwerken im Stadtgebiet wird das Niederschlagswasser vor seiner Einleitung in die Kleingewässer im Stadtgebiet so weit wie technisch möglich vorgereinigt.

Glasfasernetz

Das Ziel der Stadtwerke, die Breitbandversorgung im Stadtgebiet mit modernster Technologie deutlich und nachhaltig leistungsfähiger zu gestalten, sichert und verbessert die Attraktivität des Standorts LE für Privat- und Gewerbekunden. In der ersten Entwicklungsphase dieses neuen Geschäftsfeldes fokussieren die Stadtwerke darauf, das Glasfasernetz auf Basis strategischer Überlegungen nach und nach im Stadtgebiet auszubauen und zu betreiben. Produkte werden derzeit nicht angeboten. Die Endkundenbeziehung entsteht in dieser Übergangsphase über Provider des Marktes, die das Netz der Stadtwerke nach entsprechender Vereinbarung benutzen können, ihre Dienste nach individuellen Wünschen anzubieten. Grundsätzlich kann jeder Provider über das Netz Dienste anbieten.

Erfahren Sie mehr zum Glasfaserausbau in LE auf dem Onlineportal der Stadtwerke:

Zur Themenseite Glasfaser

Blockheizkraftwerke im Energieverbund

Im Bereich Strom und Wärme haben die Stadtwerke zukunftsorientiert investiert: Zwei umweltfreundliche, effektive Heizungsanlagen beliefern seit Jahren die Häuser am Neuen Markt und im Gebiet Gärtlesäcker mit Wärme.

Ludwig-Uhland-Schule, Hallenbad und Filderhalle haben ein Heizungs- und Stromverbund geschaffen: Allein die gemeinsame Nutzung durch diese drei Einrichtungen ermöglicht bereits eine Reduzierung der CO₂-Emissionen in Höhe von rund 300 Tonnen pro Jahr.

Detaillierte Informationen zu allen weiteren Dienstleistungen und Tätigkeitsfeldern der Stadtwerke finden Sie auf der Internetseite Stadtwerke LE.