Pfeil nach unten

Ausbildungsmesse: Was kommt nach der Schule?

Logo "BÖRSE DEINER ZUKUNFT" mit rot-orangenem, blauem, grünem Schriftzug

Die Antworten findest du auf der Börse deiner Zukunft, kurz: BdZ!

Am Dienstag, 25. Oktober 2016, von 10–16 Uhr in der FILharmonie, Tübinger Straße 40,70794 Filderstadt (Stadtteil Bernhausen).

Auf der Börse deiner Zukunft kannst du dir jede Menge Ausbildungsberufe erklären lassen – im technischen, kaufmännischen oder im sozialen Bereich, vom Handwerk bis zum dualen Studium.

Video: Rundgang auf der BdZ 2015

Da war was los! Rund 1.200 Besucher trafen bei der letztjährigen Börse deiner Zukunft in der Filderhalle in Leinfelden auf 89 Aussteller.

Der Videoclip geht auf eine Initiative der Firma JW Froehlich GmbH zurück. Umgesetzt  haben ihn zwei Azubis aus diesem Unternehmen, zusammen mit zwei Schülern der Immanuel-Kant-Realschule Leinfelden.

Fotostrecke

Die Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten ist riesig. Das wird beim Besuch der BdZ schnell klar – unsere Fotostrecke gibt erste Einblicke …

Blutzuckermessung bei Pflegedienst Strobel

Drahtbiegeübungen bei der Firma Euchner als praktischer Test für die Ausbildungsberufe Industriemechaniker und Elektroniker

Studentisches Projekt: Sensoren in Aktion bei Balluff

Ausbildung zum Anfassen und Ausprobieren: Aktionsstände der Mitgliedsbetriebe der IWV LE e.V.

Ausbildung bei der Polizei

Muffins dekorieren bei der Bäckerei Treiber

Bunte Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Filderstadt

Mehr als nur Verwaltungsberufe: Ausbildung bei der Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen macht Spaß.

Erste Hilfe bei der Feuerwehr

Zusammenbauen einer Wartungseinheit für Druckluftanlagen bei der Firma Mader

Mitarbeiterinnen von Friseur Klier erklären ihr Handwerk.

Studienorientierung bei der DHBW

Informative Gespräche in lockerer Atmosphäre bei Scharr

„Mastermind“ JW Froehlich: Querplatte mit Schrauben auf Werkstück montieren, elektrische Kabel stecken, Farbcode knacken.

Aufgaben zum kaufmännischen Ausbildungsberuf bei Weitmann & Konrad

OB Klenk und OB Traub beim Messerundgang

Du hast die Möglichkeit, dich mit den Auszubildenden der jeweiligen Betriebe auszutauschen und erste Kontakte zu den ausstellenden Firmen zu knüpfen, die für ein Praktikums- oder Ausbildungsplatz wichtig sein können.

Zum Schuljahresbeginn 2016/17 veröffentlichen wir hier den Flyer mit allen Ausbildungs- und Studienberufen die auf der BdZ ausgestellt werden.

Hier findest du noch den Flyer (1,8 MB) aus 2015, so bekommst du beim Lesen schon mal eine Idee, was du auf dieser Ausbildungsmesse so alles machen kannst.

Warum gehe ich auf die Börse deiner Zukunft (BdZ)?

Schülerinnen und Schüler, Azubis und die Industrie- und Wirtschaftsvereinigung erklären hier als BdZ-Botschafter, warum sie auf die BdZ gehen – und warum ein Besuch der Ausbildungsmesse wichtig für deine Zukunft sein kann:

Logo der IVW (Industrie- und Wirtschaftsvereinigung) – blauer Schriftzug auf weißem Hintergrund

„Wir sind dabei, um den Schülerinnen und Schülern
mit unseren 60 Mitgliedsfirmen eine Vielzahl von
Berufsausbildungen anzubieten.“

IWV (Industrie- und Wirtschaftsvereinigung Leinfelden-Echterdingen)


Portraitfoto einer Schülerin mit langen braunen Haaren

„Ich bin dabei, weil es wichtig ist sich früh zu informieren
und die richtigen Kontakte zu Firmen und Auszubildenden
zu knüpfen, um den richtigen Weg Richtung Berufswelt
zu finden.“

Bianca Barth (Kursstufe 1, Immanuel-Kant-Gymnasium)


Blonde Schülerin und braunhaariger Schüler strecken symbolisch ihre Hände aus – „Die Zukunft liegt in deinen Händen!“ – im Hintergrund: Wand mit bunter Graffiti

Wir sind dabei, sei du es auch:Die Zukunft liegt in deinen Händen!

Celina Garbor und Kevin Frick (Immanuel-Kant-Realschule)


Portraitfoto von Schüler mit kurzen schwarzen Haaren im blauen T-Schirt

„Ich bin dabei, weil ich noch ein weiteres
Praktikum absolvieren möchte!“

Denis Marinovski (Klasse 9a, Ludwig-Uhland-Schule)


Portraitfoto von Schülerin mit langen blonden Haaren und beige-gemusteter Stirckjacke

„Ich bin dabei, weil es mich interessiert, welche Berufeman nach dem Abitur ausüben kann und welche Erfahrungandere in ihren Praktika gemacht haben. Außerdem interessiertes mich, mich mit Auszubildenden verschiedener Betriebeauszutauschen und mehr über deren Betriebe zu erfahren.“

Hannah Sinko (Klasse 10, Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium)


Portraitfoto von Schüler mit kurzen braunen Haaren, weißem Hemd und blauem Sakko

„Ich bin dabei, weil ich die zahlreichen
Berufsfelder kennenlernen möchte!“

Jetlir Krasniqi (Klasse 10b, Ludwig-Uhland-Schule)


Portraitfoto einer Schülerin mit blond-blau gefärbtem Haar

„Ich bin dabei, weil es mich interessiert,
welche Möglichkeiten man hat, nachdem
man einen Abschluss an der Realschule
oder an dem Gymnasium hat. Ich würde
gerne mehr von z. B. dualen Studiengängen
wissen und erfahren, welche Ausbildungs-
und Studiumsrichtungen es gibt und welche
Berufe man damit ausüben kann.“

Katharina Pfeilsticker (Klasse 10, Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium)


Zwei weibliche Auszubildende der Firma Roto Frank in schwarzem T-Shirt

„Wir sind dabei, um Schulabgängern und Unentschlossenen
die Vorteile sowie Möglichkeiten einer Ausbildung auf
Augenhöhe zu vermitteln und näher zu bringen.“

Laura Reinhard und Svenja Krause (Roto Frank AG)


Portraitfoto von Schüler mit kurzen schwarzen Haaren in weißem Hemd und schwarzem Pullunder

„Ich bin dabei, weil ich die passende
Ausbildung finden möchte!“

Salih Yildizdal (Klasse 10a, Ludwig-Uhland-Schule)


Portraitfoto von Schülerin mit langen blonden Haaren und beige-gemusteter Stirckjacke

„Ich bin dabei, weil die Börse deiner Zukunft eine gute Möglichkeit ist,
um eine Orientierung für die berufliche Zukunft zu erhalten – und um
kleine Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen.“

Sinja Tetzloff (Kursstufe 1, Immanuel-Kant-Gymnasium)


Portraitfoto von Schülerin mit langen lockigen braunen Haaren und schwarzer Lederjacke

„Ich bin dabei, weil ich die vielfältigen
Weiterbildungsmöglichkeiten kennenlernen möchte!“

Yasemin Husmann (Klasse 10a, Ludwig-Uhland-Schule)


Welche Aussteller waren 2015 eigentlich in der Filderhalle? Hier gibt’s die komplette Liste mit allen Ausstellern (91 KB) der BdZ 2015.

Ich suche einen Ausbildungsplatz – wer kann mir helfen?

Auf den Ausbildungsseiten der Arbeitsagentur findest du umfassende Informationen zur Berufsberatung und Angebote, die dir bei der Berufswahl weiterhelfen können. Auch unter www.gut-ausgebildet.de gibt’s zahlreiche Informationen zum Thema betriebliche Berufsausbildung. Wir wünschen dir viel Erfolg!