Pfeil nach unten

Gutachterausschuss

Nach dem Baugesetzbuch ist jede Kommune zur Bildung eines Gutachterausschusses verpflichtet. Aufgabe und Ziel ist es, Grundstückswerte und sonstige Werte zu ermitteln. Federführend ist die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses als Teil des Baurechtsamtes.

Freie Baufläche nach Erledigung der Abbrucharbeiten

Die Gutachter werden vom Gemeinderat auf vier Jahre bestellt. Die Amtsperiode des aktuellen Gutachterausschusses dauert bis 29.02.2020. Er berät in nichtöffentlicher Sitzung – und beschließt mit Stimmenmehrheit.

Dort wird auch die sogenannte Kaufpreissammlung geführt, die alle Bewegungen des örtlichen Immobilienmarktes erfasst – jährlich sind das rund 600 Verträge. Diese Sammlung ermöglicht es, in regelmäßigen Intervallen Bodenrichtwerte und sonstige für die Wertermittlung relevante Daten (über Wohnungseigentum oder Marktanpassungsfaktoren) abzuleiten.