Pfeil nach unten

Gemeinderat

Der Gemeinderat ist die politische Vertretung der Bürgerinnen und Bürger. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister bildet er die Verwaltungsorgane der Stadt.

Der Gemeinderat im Juli 2016 in der Echterdinger Zehntscheuer

Die Mitglieder des Gemeinderats werden von den wahlberechtigten deutschen Bürgerinnen und Bürgern sowie den wahlberechtigten Angehörigen der EU-Mitgliedsstaaten, die in Leinfelden-Echterdingen leben, auf fünf Jahre gewählt.

Wahl 2014

Am 25. Mai 2014 waren die Bürgerinnen und Bürger zur Wahl des Gemeinderates von Leinfelden-Echterdingen aufgerufen. Die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates fand am 8. Juli 2014 statt.

Zum amtlichen Endergebnis der Gemeinderatswahl 2014

Sitzverteilung

Dem Gemeinderat von LE gehören 26 Stadträtinnen und Stadträte an. Die CDU-Fraktion sowie die Fraktion der Freien Wähler haben jeweils 6 Sitze. Auf die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen entfallen 5 Sitze, auf die SPD-Fraktion 4 Sitze. Die Liste Engagierte Bürger (2 Mandate) bildet eine Fraktionsgemeinschaft mit der FDP (2 Mandate) mit insgesamt 4 Sitzen. Die Freunde der Filderpiraten sind mit 1 Sitz vertreten.

Ausschüsse und Beiräte

Um den vielfältigen Aufgaben der Stadt gerecht zu werden, hat der Gemeinderat verschiedene Ausschüsse und Beiräte ins Leben gerufen.

Ältestenrat

Der Ältestenrat ist das Bindeglied zwischen dem Oberbürgermeister und den Gemeinderatsfraktionen. Er berät den Oberbürgermeister bei der Tagesordnung und bei schwierigen Verhandlungen im Gemeinderat.

Mitglieder des Ältestenrats
Name des Mitglieds Stellvertretung
Katja Fellmeth Claudia Zöllmer
Ilona Koch Marie Céline Kühnel
Dr. Hans Huber Dr. Eberhard Wächter
Beatrix Hess Karl Kizele
Ingrid Grischtschenko Petra Bär
Frank Mailänder Eva Barth-Rapp
Erich Klauser Barbara Sinner-Bartels
Wolfgang Haug Jürgen Kemmner