Pfeil nach unten

Stadt bietet Weiterqualifizierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen bietet ihren ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingsarbeit die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung an. Themenbereiche sind die Sprachförderung, Rechtsfragen, Integration in den Arbeitsmarkt, aber auch Konfliktmanagement, Hilfen im Umgang mit Traumata und Abschiedskultur.

Veranstalter ist das Amt für soziale Dienste in Kooperation mit der Volkshochschule LE, dem Arbeitskreis Asyl LE, der FiS Stetten und dem Freundeskreis LE für Kriegsflüchtlinge. Die Reihe beginnt am 20. Mai und endet am 2. Juli.

Unterstützt wird die Fortbildung durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

zum PDF-Flyer (153,3 KB)

  • Info: Mario Matrai, Ehrenamtskoordinator Flüchtlingsarbeit (Amt für soziale Dienste), Tel. 1600-326, m.matrai@le-mail.de