Pfeil nach unten

Kunst im öffentlichen Raum​

Seit den Straßenkunstaktionen der damals eigenständigen Gemeinde Leinfelden in den 1970er-Jahren prägen Kunstwerke das Stadtbild – wie etwa vor der Filderhalle und im Stadtgarten. Sehenswürdig sind auch das „Leinfeldener Kreuz“ in Leinfelden und die Werke an der S-Bahn-Station Oberaichen, die aus einem Bildhauersymposium hervorgegangen sind.

Skulptur „Astronomie (rotierendes Weltall)“ aus Edelstahl von Hans Hahn-Seebruck (aus dem Jahr 1974). Sie steht am Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium am Hainbuchenweg in Echterdingen.
Skulptur „Astronomie (rotierendes Weltall)“ aus Edelstahl von Hans Hahn-Seebruck (aus dem Jahr 1974). Sie steht am Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium am Hainbuchenweg in Echterdingen.

Guest Guide – Straßenkunst in Leinfelden-Echterdingen

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen präsentiert Straßenkunst in Leinfelden-Echterdingen. Broschüre, 104 Seiten, kostenlos

Download Guest Guide – Straßenkunst in Leinfelden-Echterdingen (10,7 MB)

Gedruckte Broschüren erhalten Sie im Rathaus oder unter:

ipunkt@le-mail.de