Pfeil nach unten

Lebensretter hautnah erleben

Einen Überblick über die Geschichte des Feuerwehrwesens in der Stadt vermittelt das 1987 von der Freiwilligen Feuerwehr im Stadtteil Musberg eingerichtete Feuerwehrmuseum. Verschiedene Löschgeräte und Löschkarren aus dem 19. Jahrhundert stehen neben Hydrantenwagen und Oldtimerfahrzeugen aus dem 20. Jahrhundert.



Selbstverständlich können Sie sich auch die große Fahrzeughalle mit den aktuellen Einsatzfahrzeugen anschauen. Auch die moderne Meldezentrale ist – nicht nur für Kinder – hochinteressant. Das Feuerwehrmuseum hat keine festen Öffnungszeiten; einen Besichtigungstermin vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail.

Karl Huzel: 0711 754 32 79
Gerhard Bauer: 0711 262 08 32
info@feuerwehr-le.de


  • S-Bahnlinien S2 und S3, Stadtbahn U5: Haltestelle „Leinfelden“
  • Buslinien 35 und 38: Haltestelle „Ludwigstraße“