Pfeil nach unten

Schulung zum Senioren-Medienmentor

Dank einer Spende der Gruppe Rat & Tat wurden Treff Impuls und Treff Zehntscheuer mit jeweils einem PC-Arbeitsplatz ausgestattet. Er soll künftig auch von Besucherinnen und Besuchern der Treffs genutzt werden können.

Foto: Bergmann

Beide Treffs möchten deshalb eine PC-Sprechstunde einrichten für Bürger, die mehr Sicherheit im Umgang mit dem PC, Tablet oder Smartphone erlangen wollen. Dafür suchen die Treffs ehrenamtliche Unterstützung: Wer hat Spaß am Umgang mit digitalen Medien und möchte sein Wissen mit anderen teilen?

Eine Schulung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für Senioren-Medienmentoren mit Melanie Hettmer bietet das nötige Rüstzeug: Das Senioren-Medienprogramm richtet sich an ältere Menschen, die bereits Erfahrungen mit der Bedienung und Nutzung digitaler Medien gesammelt haben. Sie können sich bei der zehnstündigen Schulung „Senioren-Medienmentor/in“ weiterbilden mit dem Ziel, später ihr Wissen älteren Menschen in den Treffs weiterzugeben. Der Stadtseniorenrat möchte gemeinsam mit den Senioren-Medienmentoren dann die konzeptionelle Ausgestaltung der „PC-Sprechstunde“ angehen und umsetzen.

Folgende Themenbereiche werden in der Schulung praxisnah erarbeitet:

  • Sichere Nutzung von Internet, Smartphones, Tablets & Apps
  • Social Media & Internet der Dinge
  • Daten- und Verbraucherschutz
  • Kommunikationsmöglichkeiten im Internet
  • Technik-Sprechstunde (mit den eigenen/für die eigenen Geräte)
  • Zielgruppenspezifisch geeignete Lehrmethoden und Veranstaltungsformate

Die Schulung findet Freitagnachmittag statt am 6. und 13. Juli. Die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben. Kontakt: Nadja Hefele, Tel: 1600-662, oder n.hefele@le-mail.de