Pfeil nach unten

Staatssekretärin zu Besuch im Spielkartenmuseum

Im Deutschen Spielkartenmuseum konnten Oberbürgermeister Klenk und Bürgermeister Dr. Kalbfell Petra Olschowski (2. v. r.), Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, begrüßen, die sich über die außergewöhnliche Sammlung informierte.

Staatssekretärin Petra Olschowski (2. v. r.) zu Besuch im Spielkartenmuseum
Foto: Stadt

Museumsleiterin Dr. Annette Köger stellte die Räumlichkeiten des Schaudepots in Leinfelden vor, sie gab einen Einblick in die Spielkartengeschichte und präsentierte eine Auswahl der Spielkartenschätze des Museums. Das Deutsche Spielkartenmuseum (DSM) ist seit 1982 in städtischer Trägerschaft und als solches ein Zweigmuseum des Landesmuseums Württemberg. Dessen Direktorin Prof. Dr. Cornelia Ewigleben (2. v. l.) nahm ebenfalls an der Besichtigung teil.